Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Blonder Engel besingt SP-"Verwexcelung"

Von Peter Grubmüller, 08. Juni 2023, 18:50 Uhr
Der Blonde Engel alias Felix Schobesberger Bild: Screenshot, OÖN

LINZ. Nach den Pannen rund um den SP-Parteitag und der anschließenden Kür von erst Hans-Peter Doskozil und dann Andreas Babler, dauerte es nicht lange, bis Felix Schobesberger alias der Blonde Engel mit einem Song viral ging.

"Manchmal måcht’s an Schnoizer und ein Song ist da – in diesem Fall war es genauso", sagt der Blonde Engel alias Felix Schobesberger im Gespräch mit den OÖN. Der Linzer Liedermacher beschreibt so die Entstehungsgeschichte der Nummer "Verwexcelung", die seit zwei Tagen zum Internet-Hit hochgeklickt wird und den Schlamassel der SPÖ bei deren Wahl des nun offenbar doch feststehenden Vorsitzenden Andreas Babler karikiert.

"Aun da Parteispitze a Wechsl – Passiert heit oft amoi im Excel – Des is fian Dosko deppert grennt – Hingegn fian Babler excelent", singt der Blonde Engel im Refrain. "Den Reim Wechsl – Excel hatte ich gleich im Kopf, der Refrain woa also a G’schicht von ana Minutn."

Schobesberger liegt es fern, Häme über Personen oder Gruppierungen zu schütten, "das hab ich schon bei meiner Nummer ,Da Vizi auf Ibizi‘ nicht gemacht, ich sehe diese Lieder eher als satirische Chronik". Er sei auch während der politischen Verheerungen von Chat-Affäre und Rücktritt des Bundeskanzlers Sebastian Kurz (ÖVP) nach einer Nummer gefragt worden, "aber mir gelingt ein Lied nur, sofern der Sachverhalt ein skurriles Moment in sich birgt. Und die Chats waren der blanke Wahnsinn, ohne jede Skurrilität."

Neues Album im Herbst

Nein, als politischer Singer-Songwriter sehe sich Schobesberger keineswegs, "das können andere viel besser, aber manchmal kommt mir so was aus". Am 27. Oktober wird er im Linzer Posthof sein neues Album präsentieren: "Es wird heißen ,Lieder, die lustig sind und manchmal ein bisschen traurig, aber das ist okay‘. Das ist mein musikalischer Überblick über die vergangenen Jahre, die auch von der Pandemie geprägt waren."

In dieser Zeit habe Schobesberger festgestellt, dass er auch seinen ernsteren, melancholischen Nummern Platz und Bühne einräumen möchte. "Aber nicht so, dass alles grauslich ist – keine Sorge. Es wird auch viel Lustiges zu hören sein. Aber ich wollte auch dieser Seite meiner Persönlichkeit einmal Ausdruck verleihen. Die Platte war und ist für mich ein heilsamer Prozess."

Aktuell tourt der Blonde Engel in Wien, Graz und Salzburg. Seine nächste Show in Oberösterreich ist am 29. September im Gewäxhaus Ennsdorf zu sehen. Bis dahin mag man sich mit seiner "Verwexcelung" amüsieren: "Da Doskozil sågt stü baba – Weil jetzt is Andi Babler da – Wo grod nu d’Rendi-Wagner war."

Der Songtext:

Verwexcelung (T+M: Blonder Engel)

Aun da Parteispitze a Wechsl
Passiert heit oft amoi im Excel
Des is fian Dosko deppert grennt
Hingegn fian Babler excelent

Stellungnahme, blablabla
Da Doskozil sogt stü babab
Weil jetzt is Andi Babler da
Wo grod nu d’Rendi-Wagner war
In’d erste Reih der Rotn, jo do schoff i’s
Mit Microsoft Office

Aun da Parteispitze a Wechsl
Passiert heit oft amoi im Excel
Des is fian Dosko deppert grennt
Hingegn fian Babler excelent

Doch des is ka leichtes Erbn
De Partei, de liegt in Scherbn,
Waun ned scho sogoa im Sterbn
Um olle Seitn muas ma Werbn
Ned olle sogn mehr Freundschaft
I glaub das ma des mit Powerpoint schafft

Aun da Parteispitze a Wechsl
Passiert heit oft amoi im Excel
Des is fian Dosko deppert grennt
Hingegn fian Babler excelent

Mehr zum Thema
Video
Web

SPÖ-Debakel: Die lustigsten Videos im Netz

Blonder Engel, Alex Kristan und Maschek: Für die Kabarettisten ist das Chaos bei der SPÖ eine Steilvorlage.

mehr aus Kultur

"Super Size Me": US-Regisseur Morgan Spurlock ist tot

"Wolf – Das Mystical": Wenn ein Musical baden geht

Drei Österreicherinnen lesen beim Bachmann-Preis in Klagenfurt

Schriftsteller Walter Kappacher 85-jährig gestorben

Autor
Peter Grubmüller
Ressortleiter Kultur
Peter Grubmüller
Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

4  Kommentare
4  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
antischuldner (79 Kommentare)
am 08.06.2023 20:42

Statt "Lied" müsste es Trauermarsch heißen.
Aber sonst trifft es sehr gut.
Und die träumen Österreich zu regieren.

lädt ...
melden
antworten
Stahlstadtkind (766 Kommentare)
am 08.06.2023 20:20

Dieser Mann kann aus allem ein Lied machen, und sogar ein gutes.
Meiner Hochachtung!

lädt ...
melden
antworten
maierei (1.202 Kommentare)
am 08.06.2023 20:57

Und trotzdem bleibt er ein "Künstler", der mit solchen "Liedern", genau in die Hände beißt, die ihn füttern

lädt ...
melden
antworten
Stahlstadtkind (766 Kommentare)
am 09.06.2023 10:40

Den füttern diese Menschen, die in seine Konzerte gehen und seine Platten kaufen.

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen