Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

77. Filmfestspiele Cannes: "Un Certain Regard"-Sieg für "Black Dog"

Von nachrichten.at/apa, 24. Mai 2024, 22:01 Uhr
Chinesischer Regisseur Guan Hu gewinnt mit dem Film "Black Dog" in der Kategorie "Un Certain Regard" den Hauptpreis. Bild: APA/AFP/SAMEER AL-DOUMY

CANNES. Der Film "Black Dog" des chinesischen Regisseurs Guan Hu ist bei den 77. Filmfestspielen in Cannes am Freitagabend mit dem Hauptpreis der Sektion "Un Certain Regard" ausgezeichnet worden.

Der Jurypreis ging an Boris Lojkines Sozialdrama "The Story of Souleymane". Das Langfilmdebüt "The Village Next To Paradise" des somalisch-österreichischen Regisseurs Mo Harawe, das ebenfalls um eine Auszeichnung ritterte, ging indes leer aus.

Den Preis für die beste Regie teilen sich dieses Jahr Roberto Minvervini ("The Damned") und Rungano Nyoni ("On Becoming a Guinea Fowl"). Als besten Darsteller kürte die Jury unter dem Vorsitz des kanadischen Regisseurs Xavier Dolan Abou Sangare ("The Story of Souleymane"), beste Darstellerin wurde Anasuya Sengupta ("The Shameless"). Den Nachwuchspreis heimste Louise Courvoisier für "Holy Cow" ein, während Tawfik Alzaidis "Norah" mit einer besonderen Erwähnung bedacht wurde.

Preis-Favorit "The Village Next To Paradise" ging leer aus

Keine Auszeichnung gab es indes für "The Village Next To Paradise" von Haware, der auch das Drehbuch schrieb. In seinem ersten Spielfilm erzählt der 1992 in Mogadischu geborene Regisseur, der im Alter von 17 Jahren als Flüchtling nach Österreich kam, mittlerweile österreichischer Staatsbürger ist und sich bisher als Autodidakt in der Kurzfilmszene einen Namen gemacht hat, die Geschichte einer Familie und ihrer Sorgen in einem Dorf in Somalia und gibt dabei einen Einblick in den schwierigen, uns fremden Alltag dieses ostafrikanischen Landes.

Hoffnung auf eine Auszeichnung kann sich Haware aber dennoch machen, kommt er doch auch für den Erstlingsfilmpreis Caméra d'or in Frage. Dieser wird am morgigen Samstag an der Croisette vergeben - am selben Tag wie die Preise im Hauptwettbewerb. Hier rittert allerdings kein österreichischer Film um die Goldene Palme.

Bildergalerie: Filmfestspiele Cannes: Diese Hollywood-Stars waren dabei

Cate Blanchett 
Cate Blanchett  (Foto: (APA/AFP/SAMEER AL-DOUMY)) Bild 1/30
Galerie ansehen
mehr aus Kultur

AC/DC in Wien: Durch und durch "High Voltage"

Erwin Schrott: "Es gibt den Zuschauern einen sicheren Raum, um die dunkleren Seiten der menschlichen Natur zu erkunden"

Festival der ansteckenden Lebensfreude

Texta über das Lido Sounds: "Das wird ein Spaß"

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen