Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Mehr Wald-Lebensraum für seltene Fledermäuse

Von OÖN, 29. Oktober 2019, 00:04 Uhr
Mehr Wald-Lebensraum für seltene Fledermäuse
Graues Langohr (Plecotus austriacus) im Flug Bild: Dietmar Nill

SALZKAMMERGUT. ÖBf schaffen den Flattertieren Kleinstwohnungen

Fledermäuse sind in diesen Tagen auf der Suche nach Winterquartieren, um dort ihren Winterschlaf zu halten. Weil aber immer mehr natürlicher Lebensraum verloren geht, stehen bereits fast alle 28 heimischen Fledermausarten auf der Roten Liste für gefährdete Arten. In der neuen Fachbroschüre "Aktiv für Fledermäuse" bieten die Österreichischen Bundesforste (ÖBf) Einblick in die Lebensweise und Ansprüche dieser faszinierenden Tiere und zeigen auf, wie Haus- und Gartenbesitzer mit einfachen Fledermaus-Schutzmaßnahmen zu ihrem Überleben beitragen können.

"Wir stehen für eine naturnahe Waldbewirtschaftung und setzen uns für den Erhalt der Artenvielfalt ein", betont ÖBf-Vorstand Rudolf Freidhager. "Auch im Wirtschaftswald können Lebensräume mit einfachen Maßnahmen verbessert und vielen gefährdeten Arten ein neues Zuhause geboten werden." In ihren Wäldern legen die Bundesforste eigene Altholzinseln an, belassen Biotopbäume sowie Totholz im Wald und schaffen damit wieder mehr Lebensraum für Fledermäuse und andere seltene Arten.

Wer noch mehr Quartiere für Fledermäuse auf eigenem Grund zur Verfügung stellen möchte, kann selbst einen Fledermauskasten aus Holz bauen. Eine Bauanleitung stellen die Bundesforste online und in der neuen Broschüre "Aktiv für Fledermäuse" zur Verfügung. Diese steht ab sofort unter www.bundesforste.at kostenlos zum Download bereit.

mehr aus Schau aufs Land

Wenn Bienen durch die voest schwirren

Wenn der Winter schwächelt

Wenn die Natur zu früh erwacht

Jetzt werden die Schwammerl "aus dem Boden schießen"

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen