Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Verstöße gegen Russland-Sanktionen? GFM Steyr wehrt sich gegen Vorwürfe

Von nachrichten.at/apa, 15. November 2023, 16:43 Uhr
Ersatzteile aus Steyr für russische Panzer? GFM Steyr dementiert diese Vorwürfe. Bild: ALEXANDER NEMENOV (AFP)

STEYR. Die Firma GFM Steyr sieht sich mit Vorwürfen konfrontiert, gegen Russland-Sanktionen zu verstoßen. Der russische Historiker Kamil Galeev twitterte, dass GFM Radialschneidemaschinen nach Russland liefere, die für die Panzerproduktion eingesetzt würden. Das Unternehmen teilte auf seiner Homepage mit, dass es sich um eine "Falschmeldung" handle.

Galeev behauptet, dass sich die russische Artillerieproduktion vollständig auf einige Dutzend Radialschmiedemaschinen von GFM Steyr stütze und man auch Ersatzteile von dort beziehe. Das Unternehmen wies das zurück: "GFM verurteilt zutiefst den Einmarsch Russlands in die Ukraine und selbstverständlich halten wir uns an alle umgesetzten Sanktionen gegen Russland und unterstützen diese voll und ganz. Seit langem haben wir keinen einzigen Geschäftsfall mit russischen Unternehmen", hieß es in einer am Mittwoch online veröffentlichten Erklärung.

Das Unternehmen, das laut Firmenbuch seinen Umsatz von rund 32 Mio. Euro 2021 auf knapp 70 Mio. Euro 2022 gesteigert hat und in Privateigentum ist, beschäftigt nach Angaben auf seiner Homepage 400 Mitarbeitende in Österreich, Großbritannien und den USA. Produziert werden u. a. Fräs- und Radialschneidemaschinen, wobei "wir in den Nischen, in denen wir uns bewegen, Weltmarktführer sind", ist dort zu lesen.

 

mehr aus Wirtschaft

Gebührenentfall beim Immobilienkauf: So vermeiden Sie böse Überraschungen

"Wir befinden uns in einer großen Erschöpfungskrise"

Wie sich Engel für die digitale Welt fit macht

Wie geht es mit den Zinsen in der Eurozone weiter?

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

5  Kommentare
5  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
HumpDump (5.050 Kommentare)
am 16.11.2023 09:09

Wird wohl über andere Länder bestellt und über Umwege nach RUS gelangen.
Wie vieles andere auch.

Die Sanktionen sind so gesehen immer zu umgehen, und alles wird aufwendiger und teurer, was sich dann nur bei wichtigen Einkäufen lohnt. Und genau da liegt der Widerspruch, weil es bei den Sanktionen nur um Wichtiges und militärisch Verwertbares gehen sollte und nicht um Güter des täglichen Bedarfs für die Zivilbevölkerung.

lädt ...
melden
antworten
15erSteyr (10 Kommentare)
am 16.11.2023 06:33

der Unterschied zwischen einem Hydraulikhochdruck- und Kanonenrohr ist der Drall. Und was die Russen dann genau damit schmieden, ist offiziell nicht bekannt. War schon in der 80/90iger Jahren so.

lädt ...
melden
antworten
meisteral (12.154 Kommentare)
am 15.11.2023 16:51

Werter Redakteur, GFM baut Schmiedemaschinen, keine Schneidemaschienen!
Es ist ein gewaltiger Unterschied zwischen Umformung oder Zerspanung!!!

lädt ...
melden
antworten
Proking (2.663 Kommentare)
am 15.11.2023 17:51

Absolut ein einzigartiger Produzent. Wenn man weiß, dass mit diesen Schmiedemaschinen Geschoßläufe für Gewehre bis zu Kanonen (GHN Kanonen von der
MF in Liezen) komplett gefertigt werden und wurden, dann wundert mich, dass nicht schon früher die Grünen mit unserem Häuptling auf diesen "schändlichen" Produktzweig hingewiesen haben.
Der Zeitpunkt ist net schlecht. Fragen wir ihn einfach.

lädt ...
melden
antworten
Skepsis (931 Kommentare)
am 15.11.2023 21:57

@MEISTERAL
"Schneide ma Schienen" sagen nur schwäbische Alteisenzerleger in der Eisenbahnbranche.

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen