Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

ÖBB erfreut: Nachtzug mit Plus bei Fahrgästen

27. Dezember 2019, 00:04 Uhr
ÖBB erfreut: Nachtzug mit Plus bei Fahrgästen
Bild: VOLKER WEIHBOLD

WIEN. Die ÖBB haben vor drei Jahren das Nachtzuggeschäft der Deutschen Bahn übernommen, und das Geschäft floriert:

"Der Plan ist aufgegangen", sagt ÖBB-Chef Andreas Matthä. 2019 habe es ein Plus von bis zu 20 Prozent bei den Fahrgastzahlen gegeben. 1,5 Millionen Fahrgäste nehmen jährlich den Nachtzug. Der "Nightjet" werde immer öfter als Alternative zum Flugzeug gesehen, wobei die aktuelle Klimadebatte eine Rolle spiele. In der gesamten ÖBB-Bilanz sei er ein "erfolgreiches Nischenprodukt". Derzeit betreiben die ÖBB 18 Nachtzuglinien, dazu kommen acht weitere Linien mit Partnerbahnen. Im Jänner startet die Strecke Wien–Brüssel.

mehr aus Wirtschaft

KMU als Rückgrat der heimischen Wirtschaft

BMW Steyr verpasst seiner Strategie eine Frischzellenkur

Bilanzskandal: Ex-Manager droht voestalpine mit Klage

28 Millionen Euro für Linzer Bosch-Standort

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

5  Kommentare
5  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
nichtsnutz (321 Kommentare)
am 27.12.2019 01:35

Der Nachtzug ist eine super Sache, habe ich innerhalb der letzten jahre 3 x nach Köln und 1 x nach Berlin genutzt. Abends kurz nach 22 Uhr in Linz zusteigen und um 7:30 steigt man am Zielort aus. Bei der Rückfahrt ähnlich: Abfahrt am Abend. Man erspart sich gegenüber Flug (auch schon genutzt, als es Billigstflüge ab Hörsching gab) oder Autofahrt zwei zerstückelte Urlaubstage und ist ziemlich entspannt.

Leider war später der Nachtzug nach Berlin nur mehr mit Umstieg in Hannover(?) möglich, das nimmt den Anreiz.

lädt ...
melden
glingo (5.038 Kommentare)
am 27.12.2019 10:19

Der Nachtzug ist mir immer zu teuer 100€ für eine Strecke im 4er Liegewagen.
fahre immer von Passau 7:17 bis 14:05 meistens um 29,90 oder 39,90 einfach

lädt ...
melden
nichtsnutz (321 Kommentare)
am 27.12.2019 23:11

Wir sind auch immer nur mit Sparschiene gefahren, Originalpreis oder 2-er Abteil wäre mir zu teuer (dann eben mit dem Auto, Spritkosten für 1500 km). Vorteil der Bahn: Man braucht keine namentliche Bindung, darum war auch kurzfristiges Umdisponieren leicht möglich, falls mal einer ausfällt (4 Personen).

lädt ...
melden
amha (11.575 Kommentare)
am 27.12.2019 10:29

Um 6:40 morgens in Linz Hörsching per Flieger nach Düsseldorf (Ankunft 8:10) abzuheben, und mit der Bahn (ab 25 Min Fahrzeit) von dort nach Köln Hbf. zu fahren, ist der für mich bessere Weg.

lädt ...
melden
nichtsnutz (321 Kommentare)
am 27.12.2019 23:07

Dann viel Spaß bei deiner Reise. Hoffentlich brauchst du nicht allzu lange vom Flughafen Düsseldorf (inkl. Koffersuche) bis zum Bahnhof.

Am Rückweg klappt es hoffentlich auch so super mit dem (ohne sehr viel teureren) Flugzeug. Wir sind immer bis 1 Stunde vor Abfahrt (die war sonntags um 21:20 Uhr) im Frühkölsch gesessen, dann gemütlich über die Domplatte zum Bahnhof geschlendert und dann ins reservierte Abteil. Ankunft Linz kurz nach halb 7. Ausgespannt direkt ins Büro oder halt heim - je nach persönlicher Situation (Hacken oder Pensionist).

lädt ...
melden
Aktuelle Meldungen