Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Nach Pannen-Serie: Chefwechsel bei Flugzeugbauer Boeing

Von nachrichten.at/apa, 25. März 2024, 15:04 Uhr
FILES-US-AVIATION-BOEING-INVESTIGATION-ACCIDENT
Sicherheitsvorfälle belasten den Flugzeugbauer. Bild: PATRICK T. FALLON (AFP)

CHICAGO. Das Unternehmen war mit massiver Kritik konfrontiert, Chef Dave Calhoun geht mit Ende 2024.

Der US-Flugzeugbauer Boeing steht nach einer Serie von Sicherheitsmängeln in der Flugzeugproduktion vor einem Chefwechsel. Dave Calhoun verlässt das Unternehmen bis Jahresende, wie Boeing am Montag mitteilte. Der 66-Jährige stand zuletzt massiv in der Kritik für den Umgang des Unternehmens mit dem Vorfall vom 5. Jänner, als bei einer fast neuen 737 Max 9 im Flug ein Rumpfteil herausgebrochen war.

"Die Entscheidung zum Rücktritt war ganz alleine meine Entscheidung", sagte Calhoun dem Sender CNBC. Er werde bei der Suche nach einem Nachfolger helfen.

FILES-US-AVIATION-BOEING-MANAGEMENT
Dave Calhoun wird Boeing verlassen. Bild: JIM WATSON (AFP)

Auch der für das Zivilflugzeuggeschäft zuständige Manager Stan Deal sowie Verwaltungsratschef Larry Kellner gehen. Deals Aufgabe werde von Stephanie Pope übernommen. Steve Mollenkopf sei überdies als neuer Verwaltungsratschef nominiert worden, hieß es weiter.

Boeing reagiert damit auf massive Kritik von Fluggesellschaften an seinem Umgang mit den jüngsten Sicherheitsproblemen beim Bestseller 737 Max. An der Börse wurde die Rücktrittsankündigung positiv aufgenommen: Die Aktien legten im vorbörslichen Handel 2,8 Prozent zu.

Lose Schrauben entdeckt

Bei Kontrollen wurden allerdings auch bei anderen Maschinen lose Teile und lockere Schrauben entdeckt, was Zweifel an der Konstruktion und dem Zulassungsverfahren des Boeing-Kassenschlagers geweckt hatte. In den Blickpunkt geraten ist in dem Zusammenhang der Rumpf-Zulieferer Spirit AeroSystems, den Boeing nun wieder selbst übernehmen will. Calhoun sagte, er hoffe, dass es bald zu einem Abschluss komme.

"Jahrelang haben wir einer schnellen Produktion der Flugzeuge vor der Qualität Priorität eingeräumt, und das muss sich nun ändern", sagte Boeing-Finanzchef Brian West. Die Sicherheitsmängel schrecken Kunden ab und hinterlassen inzwischen tiefe Spuren in der Bilanz. Zuletzt konnte der europäische Rivale Airbus Aufträge über 65 Flugzeuge bei zwei wichtigen Boeing-Kunden in Asien einsammeln.

Calhoun gilt als erfahrener Krisenmanager. Er hatte 2020 den Spitzenposten bei Boeing übernommen, er sollte den Flugzeugbauer nach dem Absturz zweier Flugzeuge mit mehr als 300 Toten und dem darauf folgenden Flugverbot für die 737 Max wieder in ruhigeres Fahrwasser bringen.

mehr aus Wirtschaft

Krypto: US-Börsenaufsicht genehmigt überraschend Ethereum-Fonds

Zwei neue Millionenpleiten bei Signa

"Alarmierender Absturz" in der deutschen Bauwirtschaft

Servicepauschale: Arbeiterkammer kritisiert Magenta

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen