Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Millionenpleite einer Baufirma für Einfamilienhäuser

Von nachrichten.at/apa, 24. März 2023, 08:06 Uhr
AUT, Reportage, Themenbild, Fototermin, Baustelle, Einfamilienhaus
(Symbolbild) Bild: Daniel Scharinger (Daniel Scharinger)

PREMSTÄTTEN. Das steirische Bauunternehmen idealHAUS GmbH hat derzeit noch 18 offene Projekte.

Die Baufirma aus Premstätten hat am Zivillandesgericht Graz ein Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung beantragt. Wie die Firma, die derzeit 18 offene Projekte hat, vorwiegend Einfamilienhäuser, selbst in einer Stellungnahme mitteilte, sei man noch nicht insolvent, aber man habe früh genug eine Sanierung starten wollen. Laut den Kreditschützern von AKV beträgt die Überschuldung rund 877.000 Euro.

Laut dem KSV1870 stehe die Höhe der Schulden noch nicht endgültig fest: "Derzeit ist von einem Schuldenstand von rund 1,4 Mio. Euro auszugehen." Laut AKV sind es rund 1,5 Mio. Euro, denen Aktiva von 623.000 Euro gegenüberstehen. Laut Angaben des Unternehmens wurden aufgrund der Corona-Pandemie Bauaufträge aufgeschoben oder Neuaufträge verzögert vergeben. Die Geschäftsführung sah sich danach mit der Baustoffkrise konfrontiert. Außerdem habe sich die Marktlage aufgrund der erhöhten Finanzierungshürden verändert, so die Begründung für das Sanierungsverfahren.

Von den früher einmal 47 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiterin sind nur noch zehn übrig, da man bereits mit Restrukturierungsmaßnahmen begonnen habe. Etwa 40 Gläubiger sind nun betroffen. Eine Fortführung wird angestrebt, das Sanierungsverfahren soll den Betrieb retten, hieß es seitens des Unternehmens. Die 18 laufenden Projekte würden weiterbearbeitet.

mehr aus Wirtschaft

Wirtschafts-Kommentar: Ökodigital

Daniel Riedl: "Ich muss nix mehr werden"

Pierer Mobility mit Umsatz- und Gewinnwarnung

Wie viel Strom frisst die KI?

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

8  Kommentare
8  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Observer100 (523 Kommentare)
am 24.03.2023 16:09

Dachte schon, nun geht es auch in OÖ los, oder kommt das noch?

lädt ...
melden
antworten
amha (11.518 Kommentare)
am 25.03.2023 14:30

Die Unken rufen sehr laut

lädt ...
melden
antworten
hepra66 (3.857 Kommentare)
am 25.03.2023 15:17

Unken ist aber in Salzburg.

lädt ...
melden
antworten
glingo (5.031 Kommentare)
am 24.03.2023 10:20

wieder 120.000€ Steuergeld versenkt

2021 idealHAUS gmbh Gesellschaft mit beschränkter Haftung 60.000,00 Architektur- und Ingenieurbüros; technische, physikalische und chemische Untersuchung
2022 idealHAUS gmbh Gesellschaft mit beschränkter Haftung 60.608,00 Architektur- und Ingenieurbüros; technische, physikalische und chemische Untersuchung

https://www.northdata.de/idealHAUS+GmbH,+Unterpremst%C3%A4tten/216527y

lädt ...
melden
antworten
Angie4760 (184 Kommentare)
am 25.03.2023 09:08

Könnten Sie Ihren Kommentar bitte so verfassen, dass wir Normalos das auch verstehen?

lädt ...
melden
antworten
DonMartin (7.510 Kommentare)
am 24.03.2023 08:51

Man sollte ein Sanierungsverfahren in Eigenverwaltung besser nicht als "Millionenpleite" bezeichnen.

Mit Eintritt der Rechtskraft der Bestätigung des Sanierungsplans ist das Insolvenzverfahren aufgehoben, es enden die Wirkungen der Insolvenz.

lädt ...
melden
antworten
neptun (4.157 Kommentare)
am 25.03.2023 07:42

Es steht ohne Eigenverantwortung oben...

lädt ...
melden
antworten
Klettermaxe (10.765 Kommentare)
am 27.03.2023 09:30

Ja, jetzt.

Unabhängig davon ist alles eine Frage des Sanierungsplans und dessen Umsetzung, ob und wie das Unternehmen weitergeführt werden kann und auf welche Quote die Gläubiger kommen werden.

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen