Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Keine Krise: Zahl der Pakete stieg um acht Prozent

Von nachrichten.at, 21. November 2023, 17:05 Uhr
Festnetz: Schattendasein beim Telefonieren, wichtig fürs Internet
Klaus Steinmaurer, RTR-Chef Bild: ISPA/APA-Fotoservice/Hörmandinger

WIEN. Heuer werden voraussichtlich 351,5 Millionen Pakete zugestellt:

Die hohe Inflation drückt nicht auf die Bestelllaune der Österreicher. Heuer werden voraussichtlich 351,5 Millionen Pakete zugestellt, das ist im Jahresvergleich ein Plus von 8,4 Prozent, prognostizierte gestern die Regulierungsbehörde RTR. Im zweiten Quartal wurden insgesamt rund 94,2 Millionen Pakete transportiert, 87 Millionen wurden in Österreich zugestellt, 7,2 Millionen wurden ins Ausland transportiert – ein Zuwachs von zwölf Prozent.

RTR-Chef Klaus Steinmaurer, der aus Wels stammt, beobachtet mit der steigenden Paketmenge auch eine Zunahme der Beschäftigten. "Heuer wurde bereits deutlich mehr Leasingpersonal beschäftigt als im Vorjahr. Zu einem kurzfristigen Hype – das lassen unsere Datenreihen vermuten – wird es beim Leasingpersonal wieder im vierten Quartal 2023 kommen. Wir rechnen hier mit mehr als 2000 Leasingkräften, das ist um rund 50 Prozent mehr als im ersten bzw. zweiten Quartal 2023", so Steinmaurer.

mehr aus Wirtschaft

Servicepauschale: Arbeiterkammer kritisiert Magenta

So will China die Immobilienkrise in den Griff kriegen

Koalition streitet über Schweineställe und die Wiederherstellung der Natur

Krypto: US-Börsenaufsicht genehmigt überraschend Ethereum-Fonds

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen