Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Beteiligungen drückten Oberbank-Gewinn

Von nachrichten.at/apa, 13. Mai 2024, 10:25 Uhr
Oberbank-Chef Franz Gasselsberger Bild: vowe

WIEN/LINZ. Die Oberbank hat im ersten Quartal etwas weniger Gewinn geschrieben. Grund ist ein schwächeres Beteiligungsergebnis.

Das gab die Bank am Montag bekannt. Mit 95,7 Millionen Euro lag der Überschuss nach Steuern um 25,7 Prozent unter dem Vorjahresergebnis. Das Beteiligungsergebnis sackte von 65,4 auf 5,9 Millionen Euro ab und war vor allem von der voestalpine-Beteiligung bestimmt.

Im operativen Geschäft konnte die Oberbank weitgehend zulegen. Das Zinsergebnis stieg um 27,4 Prozent auf 166,9 Millionen Euro, das Kreditvolumen um 2,9 Prozent auf 20,4 Milliarden Euro. Das Provisionsergebnis sank um 1,4 Prozent auf 51,9 Millionen Euro. 

Die Risikovorsorgen erhöhten sich von 4,7 auf 9,2 Millionen Euro. Auch die Kernkapitalquote verbesserte sich leicht, und zwar von 17,65 auf 18,59 Prozent. 

Kein Ausblick aufs Gesamtjahr

Einen Ausblick auf das Geschäftsjahr gab die Bank "aufgrund der volatilen Rahmenbedingungen in Wirtschaft und Politik" nicht. Im Hinblick auf die Konjunktur sei jedoch gegen Ende des ersten Quartals die Talsohle erreicht worden. Reale Einkommenszuwächse und auslaufende Bremsfaktoren sollten die Wirtschaft wieder etwas beleben, so die Einschätzung der Oberbank.

mehr aus Wirtschaft

Autos auf Holz abstellen: Erstes Holz-Parkhaus entsteht im Innviertel

Häuslbauer-Paket nur über die Hypo: Banken sind sauer

OMV, Gazprom und die Gasversorgung: Die fünf wichtigsten Antworten

Uniqa steigerte Vorsteuerergebnis im ersten Quartal um 16,8 Prozent

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen