Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

AUA, Chemie, Elektro: Frühjahrslohnrunde geht in die heiße Phase

Von OÖN, 22. April 2024, 17:51 Uhr
oegb_betriebsversammlung_chemische_industrie
In Leonding trafen am Montag 350 Betriebsräte der Chemischen Industrie zusammen. Bild: ÖGB OÖ

WIEN. Bei der AUA wird wieder verhandelt, in der chemischen Industrie fanden heute Betriebsversammlungen statt.

Entscheidende Tage und Wochen bei der Frühjahrslohnrunde: Bei der AUA wird nach 20 ergebnislosen Runden seit Sonntag wieder verhandelt, auch am Montag gab es Verhandlungen über einen neuen Kollektivvertrag für 3500 Piloten und Flugbegleiter. Über Details vereinbarten Fluggesellschaft und Arbeitnehmerseite Stillschweigen.

Für die rund 60.000 Beschäftigten der Elektro- und Elektronikindustrie gingen die Lohn- und Gehaltsverhandlungen heute in die dritte Runde. Reinhold Binder, Chefverhandler der Gewerkschaft Pro-Ge, fordert eine Reallohnerhöhung. Das wäre ein Plus von mehr als 6,8 Prozent. Auf die angespannte wirtschaftliche Lage verweist der Verband.

In der Chemieindustrie wird am Dienstag in der dritten Runde verhandelt. Am Montag trafen sich 350 Betriebsräte in Leonding, sie fordern eine Reallohnerhöhung für 50.000 Beschäftigte in der Branche.

mehr aus Wirtschaft

Handel klagt über unfaire Onlinekonkurrenz aus China

Photovoltaik-Händler aus Gmunden mit Konkursverfahren

KI und Personalführung: Nachfrage bei Limak Business School steigt

Wie aus Kaffeekapseln im Almtal Rohstoffe werden

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen