Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

"Das Glücks-Ei hat echt viel gebracht": WM-Gold für Egle/Kipp

Von nachrichten.at/apa, 27. Jänner 2024, 11:04 Uhr
Die Rodlerinnen Anda Upite und Zane Kaluma aus Lettland (l-r, Zweitplatzierte), die Rodlerinnen Selina Egle und Lara Michaela Kipp aus Österreich (Erstplatzierte), und die Rodlerinnen Chevonne Chelsea Forgan und Sophia Kirkby aus den USA (Drittplatzierte) jubeln auf dem Podium. Bild: JAN WOITAS (APA/dpa/Jan Woitas)

ALTENBERG. Selina Egle und Lara Kipp haben im Frauen-Doppelsitzer der Kunstbahnrodel-WM in Altenberg die Goldmedaille gewonnen und damit erstmals bei Weltmeisterschaften triumphiert.

Die 21-jährigen Tirolerinnen setzten sich am Samstag in Deutschland vor Anda Upite/Zane Kaluma (+0,050 Sek.) aus Lettland und den US-Amerikanerinnen Chevonne Forgan/Sophia Kirkby (+0,136) durch. Im Vorjahr hatte sich das ÖRV-Duo bei der WM in Oberhof noch Silber gesichert.

Nach David Gleirscher im Einzel-Sprint am Freitag war es die zweite Goldene für den ÖRV, der im Medaillenspiegel mit insgesamt vier Medaillen in vier Bewerben die Führung übernahm. "Ich kann es noch nicht ganz fassen. Dass es so ausgeht, gewaltig. Nach dem gestrigen Rennen dann Weltmeisterin zu werden auf einer deutschen Bahn, das hätten wir uns echt nicht gedacht", sagte Egle im ORF-Interview voller Freude. Tags zuvor hatte sich das Duo im nicht-olympischen Sprint mit dem achten Platz zufrieden geben müssen.

Frühstück spielte besondere Rolle

Auch Kipp war überglücklich, obwohl das Duo nach der Zieleinfahrt zu Sturz kam und damit den goldenen Moment nach Platz zwei im ersten Lauf nicht direkt im Auslauf miterleben konnte. "Wir haben es gar nicht gescheit mitbekommen, weil wir nach unserem Sturz noch hochgegangen sind. Aber wir haben unseren Chefcoach schreien gehört und dann haben wir gewusst, dass es Gold ist", erklärte Kipp. Für Egle spielte auch ein besonderes Frühstück eine Rolle. "Ich mag hartgekochte Eier echt gerne, das kommt vom Film 'Cool Runnings'. Das Glücks-Ei hat heute echt viel gebracht."

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

2  Kommentare
2  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
betterthantherest (33.441 Kommentare)
am 27.01.2024 13:33

Einmal mehr großartige Leistungen unserer SportlerInnen!

Es fällt auf dass die jahrzehntelangen DominatorInnen - die Deutschen - mittlerweile selbst auf Heimbahnen beinahe chancenlos sind.

lädt ...
melden
antworten
susisorgenvoll (16.465 Kommentare)
am 27.01.2024 11:55

Herzliche Gratulation den jungen Damen zum Sieg, und das in einer Sportart, in der man es gar nicht erwartet hätte! Ausgezeichnet gemacht!

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen