Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Eine "Klatsche" für die Steelvolleys

Von OÖN-Sport, 17. April 2024, 20:39 Uhr
GEPA-20240417-101-139-0074
Die Steelvolleys riefen in Innsbruck nicht ihr Potenzial ab. Bild: gepa

Die amtierenden Meisterinnen unterlagen im ersten Finalspiel 0:3

Supercup- und Cupsieger TI Volley hat am Mittwoch in Innsbruck die Finalserie der Austrian Volley-League (AVL) der Frauen gegen Titelverteidiger Oberbank Steelvolleys Linz-Steg mit einem 3:0 (24, 19, 21)-Heimsieg eröffnet. Durch den unerwartet klaren Erfolg bleiben die Tirolerinnen in dieser Saison daheim unbesiegt, für das Team aus Oberösterreich war es die erste in diesem Jahr bezogene Niederlage. Match zwei der "best of five"-Serie ist für Sonntag (16.05 Uhr, live ORF Sport +) in der SMS Kleinmünchen angesetzt.

TI-Obmann Michael Falkner hatte als klares Ziel ausgegeben, dass sein Team im vierten Finalanlauf erstmals den Titel-Coup fixiert. Coach Rogelio Hernandez schlug da also den richtigen Weg ein, es war der fünfte TI-Heimsieg in dieser Saison gegen die Linzerinnen. "Der Job ist aber noch lange nicht erledigt", sagte der Trainer nach dem Auftaktsieg. Linz-Akteurin Sophie Maass räumte im ORF-Interview ein, dass es "eine Klatsche" gewesen sei." Linz-Libera Saskia Trathnigg blickte freilich schon nach vor: "Wir haben die Erfahrung, und die Serie ist noch lange."

mehr aus Mehr Sport

Thiems lauter Abschied in Paris: "Es ist nicht das Ende des Lebens"

Triathlon: Vier Olympia-Quotenplätze für Österreich fix

Tennis: Schwärzler gewann in Skopje mit 18 ersten Challenger-Titel

Handball-Präsident Ditachmair verrät: "Habe mich beim Halbfinale aus der Halle geschlichen"

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen