Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.
gemerkt
merken
teilen

Staatsoberhäupter-Treffen in Linz: "Respekt" für Van der Bellen

Von nachrichten.at/apa, 04. Juni 2019, 15:20 Uhr
Bild 1 von 18
Bildergalerie Staatschefs zu Besuch in Linz
Bild: VOLKER WEIHBOLD

LINZ. Deutschlands Bundespräsident Steinmeier zollte im Handling der Regierungskrise dem österreichischen Bundespräsidenten Alexander Van der Bellen höchste Anerkennung.

Beim Treffen der deutschsprachigen Staatsoberhäupter in Linz ging es am Dienstag vor allem um "aktuelle politische Fragen aus den jeweiligen Ländern" auch "vor dem Hintergrund der Europawahlen", erklärte Bundespräsident Alexander Van der Bellen. Sein deutscher Amtskollege Frank-Walter Steinmeier zollte ihm "Respekt", wie er seine Aufgabe in Österreich in der Regierungskrise erfüllt habe. "Ich glaube aus der Entfernung betrachtet, dass die Österreicher das Vertrauen darauf haben, dass erstens die verfassungsrechtlichen Instrumente zur Verfügung stehen und die handelnde Person, der Staatschef, in sicheres Fahrwasser führt", bewertet Steinmeier die Lage. Angesprochen auf die innenpolitischen Turbulenzen im eigenen Land mit dem Rücktritt der SPD-Parteichefin Andrea Nahles nach dem schlechten Abschneiden bei der EU-Wahl meinte er: "Die Regierungsparteien haben selber zu entscheiden, wie sie sich zur Zukunft der Koalition entscheiden." Aber die Öffentlichkeit habe die Erwartung, dass sich alle handelnden Personen dazu deklarieren", macht er unmissverständlich klar.

Grundsätzlich sei mit der EU-Wahl "die politische Landschaft in Bewegung" gekommen. "Natürlich hat das zu Debatten innerhalb der Parteien, auch innerhalb der Regierungsparteien geführt." Allerdings betonte Steinmeier: "Bei Regierungen gilt etwas anderes. Regierungen legitimieren sich durch Handeln, durch Taten. Deshalb hat die Bevölkerung zu Recht die Erwartung, dass sich die Regierung an den Fragen orientiert und Entscheidungen trifft, die zu den wichtigen gehören wie Wohnen oder der Kampf gegen die Klimakrise", appellierte der Bundespräsident "sich schnell wieder diesen Fragen zuzuwenden".

Auch Alexander Van der Bellen sprach von innenpolitischen Gemeinsamkeiten jener deutschsprachigen Länder, deren Staatsoberhäupter nach Linz gekommen waren. Großparteien treffe Veränderung, es stünden heute "mehr die Personen und Themen im Vordergrund".

 

Außer Steinmeier nahmen an den Gesprächen auch der Bundespräsident auch der Schweiz, Ueli Maurer, sowie Luxemburgs Großherzog Henri, Philippe von Belgien und Erbprinz Alois von und zu Liechtenstein teil.

Video: Lage Europas nach der EU-Wahl

mehr aus Innenpolitik

Grüner Bundeskongress: Kogler für einiges Europa und gegen "Putin-Brüder"

24-Stunden-Pflege: Ruf nach verbesserter Förderung

Falschaussage-Prozess: Bedingte Haftstrafe für Ex-Kanzler Sebastian Kurz

EU-Wahl: Grüne schicken Umweltaktivistin Lena Schilling nach Brüssel

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

49  Kommentare
49  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Analphabet (15.349 Kommentare)
am 05.06.2019 01:03

Dem Großteil interessiert dieses Theater gar nicht. Viele hoffen nur, daß uns VdB nicht wieder blamiert.

lädt ...
melden
antworten
Harbachoed-Kater (4.909 Kommentare)
am 05.06.2019 04:39

Ist ganz klar, wer mit ‚wir` gemeint ist. Super, wie die Videokontrolle eingeschlagen hat.

lädt ...
melden
antworten
salbeitee (3.135 Kommentare)
am 05.06.2019 00:04

Unangenehm fällt auf, dass sämtliche angetretenen Deutschoberhäupter früher einmal, als sienoch jünger waren, männlich gewesen sein könnten. Frauen oder divers sind unter den blauen Maßanzügen eher nicht verborgen.
Protest!
Wo bleibt das weibliche Quotenstaatsoberhaupt?
Erfüllt von Trauer gedenken wir der Präsidentenwahl, als Dame Griss, ungewählt von den verknöcherten Ösis, ihren Abschied nehmen musste. Wäre diese resche Person nicht durch angeborenen Liebreiz und Anmut ein perfekter Farbklecks unter all den ungeschlachten Mannsbildern gewesen?

lädt ...
melden
antworten
mike12_2008 (843 Kommentare)
am 04.06.2019 23:42

Es ist eine gute Idee, so ein hochkarätiges Treffen mal in Linz abzuhalten.
Mit einem völlig richtig handelnden Österreichischen Bundespräsidenten;

Unbezahlbare Imagepflege für OÖ u. Linz!

lädt ...
melden
antworten
salbeitee (3.135 Kommentare)
am 04.06.2019 23:36

reply an zlachers "Bundespr ..." ====>> ja, Aluhut ab! aber bei der zugehörigen tiefen Verbeugung schnell und kräftig Armkreisen, dann entsteht eine orthogonale Kreiselzusatzkraft, die den von der Gravitation bedrohten Jubelperser vor dem Schlimmsten bewahren könnte.
Wie? Das verstehst du nicht?
Na, dann weiter so, und fall halt auf die Schnauze!

lädt ...
melden
antworten
oberoesterreicher (1.074 Kommentare)
am 04.06.2019 20:16

Und auf den Linzer Strassen dürfen die Finanziers dieses Zirkuses bei 32 Grad stundenlang im Stau stehen und den ...nach langem warten zusehen wie Sie mit Ihren Limusinen , Blaulicht, etc...vorbeibrausen ...wir haben ja alle nichts besseres zu tun.
Was bringt dieser Besuch konkret für Vorteile für uns Financies dieser Show?

lädt ...
melden
antworten
Harbachoed-Kater (4.909 Kommentare)
am 04.06.2019 21:10

Bist ein Dummkopf

lädt ...
melden
antworten
oberoesterreicher (1.074 Kommentare)
am 04.06.2019 21:13

Ah, wir sind per du, ok: Such dir einen gscheiten Nick, dann darfst bei den Erwachsenen mitreden.

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 04.06.2019 22:31

Seeeehr überzeugende Argumentation ...

lädt ...
melden
antworten
FreundlicherHinweis (15.581 Kommentare)
am 04.06.2019 22:00

Unbezahlbare Werbung für Linz. Für die Ecke des Landes halt nicht, aus der Sie mit dem Auto pendeln.

lädt ...
melden
antworten
Harbachoed-Kater (4.909 Kommentare)
am 05.06.2019 04:35

Bist ein Dummkopf

lädt ...
melden
antworten
Harbachoed-Kater (4.909 Kommentare)
am 05.06.2019 04:55

Pardon, Doppelpost. Gibt's nur bei den Nachrichten, oder?

lädt ...
melden
antworten
oberoesterreicher (1.074 Kommentare)
am 04.06.2019 20:06

Viel heisse Luft und salbungsvolles Blabla hier im Forum gerade.....

lädt ...
melden
antworten
soling (7.432 Kommentare)
am 04.06.2019 20:08

Ja, weil der Herr Erich Haider war ja auch dabei. Hat der wieder ein Sprücherl aufsagen dürfen?

lädt ...
melden
antworten
oberoesterreicher (1.074 Kommentare)
am 04.06.2019 20:17

Zuviel getrunken?

lädt ...
melden
antworten
docholliday (7.803 Kommentare)
am 04.06.2019 19:53

Unserem BP kann man nur höchsten Respekt aussprechen.
Er geht mit Beispiel voran.
Ich hoffe, dass sich die künftige Regierung eine Scheibe davon abschneidet.
Da sieht man, was ohne großes Geschrei alles geht👍

lädt ...
melden
antworten
oberoesterreicher (1.074 Kommentare)
am 04.06.2019 20:27

Sagen Sie mir bitte was Sie einnehmen, das will ich auch.

lädt ...
melden
antworten
zwergbumsti (1.008 Kommentare)
am 04.06.2019 20:43

Warum werden Sie so untergriffig?
Ist doch die Wahrheit.
Unser Land wurde der Lächerlichkeit Preis gegeben.
Unser Herr BP Van der Bellen hat immer bedacht, würdig und (mMn) im Sinne Ö agiert.

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 04.06.2019 20:32

Ist es Ihnen möglich, sich allgemein verständlich auszudrücken?

lädt ...
melden
antworten
oberoesterreicher (1.074 Kommentare)
am 04.06.2019 20:36

Haben Sie noch eine andere Beschäftigung ausser uns Ihre Meinung „zu Posten“? Lesen Sie einfach und setzen Sie Ihre Verstand ein.

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 04.06.2019 21:31

Sicha!

Ich könnte Sie davon in Kenntnis setzen, dass Sie nicht im Stande sind, einen fehlerfreien Satz zu formulieren.

War es das, was Sie wissen wollten?

lädt ...
melden
antworten
Harbachoed-Kater (4.909 Kommentare)
am 04.06.2019 22:59

hehe ↑

lädt ...
melden
antworten
lndsmdk (17.215 Kommentare)
am 04.06.2019 23:39

-> den Sinn verstehen ist nicht deine Sache, sonst hast du auch nicht viel drauf, also werde eine einfache Chef Sekretärin.

lädt ...
melden
antworten
zwergbumsti (1.008 Kommentare)
am 04.06.2019 20:46

Was ist daran nicht verständlich?

lädt ...
melden
antworten
zwergbumsti (1.008 Kommentare)
am 04.06.2019 21:10

Was Sinnvolleres fällt Ihnen heute nicht mehr ein?
Gute Nacht und träumen Sie schön 😴💤

lädt ...
melden
antworten
zwergbumsti (1.008 Kommentare)
am 04.06.2019 21:13

PS: ziemlich primitiv, sry

lädt ...
melden
antworten
oberoesterreicher (1.074 Kommentare)
am 04.06.2019 21:16

Na bei dem Nick...mal ehrlich, was soll das bedeuten?

lädt ...
melden
antworten
zwergbumsti (1.008 Kommentare)
am 04.06.2019 23:18

Ja danke, jetzt konnte ich heute noch wirklich richtig lachen 😂
Mein ‚nick‘?
Vielleicht werden Sie jetzt auch noch lachen können.
Das war die spontane Idee meiner 10jährigen Tochter.
Mir ist nix (Besseres) eingefallen und ehrlich gesagt ist’s mir auch relativ wurscht.
Gut - muß ich eventuell ändern. Ich hätte nicht daran gedacht, daß man auf anstößige Gedanken kommen könnte. 🙋‍♀️

lädt ...
melden
antworten
Harbachoed-Kater (4.909 Kommentare)
am 05.06.2019 05:02

„daß man auf anstößige Gedanken kommen könnte“--- Bei Infantilen und Dummköpfen bist da nie sicher.

lädt ...
melden
antworten
lentio (2.769 Kommentare)
am 04.06.2019 19:38

Alles schön und gut. Wenn nur nicht diese schlecht sitzenden Anzüge wären, dann wäre es noch schöner und noch guter.

PS: Ist denn der Steinmeier wieder per Flugzeug zurückgekehrt?

lädt ...
melden
antworten
zwergbumsti (1.008 Kommentare)
am 04.06.2019 20:49

....noch schöner und noch guter....
Ohne Worte.

lädt ...
melden
antworten
lentio (2.769 Kommentare)
am 04.06.2019 21:35

Ein kleiner Witz am Rande macht sie bereits sprachlos?

lädt ...
melden
antworten
Orlando2312 (22.164 Kommentare)
am 04.06.2019 21:37

Herr VdB übt sein Amt noch im Jogginganzug besser aus, als es der Inscheniööör jemals könnte.

Soviel zu Ihren Problemen mit dem Dress-Code.

lädt ...
melden
antworten
Harbachoed-Karl (17.883 Kommentare)
am 04.06.2019 19:30

Kann mich mit dem Saal im Lantos überhaupt nicht anfreunden. Positive Stimmen hier?

lädt ...
melden
antworten
Harbachoed-Karl (17.883 Kommentare)
am 04.06.2019 19:31

Ansonsten: + für die bisherigen Stimmen zum Präsidenten.

lädt ...
melden
antworten
Bellvedere (1.136 Kommentare)
am 04.06.2019 18:15

Nicht nur Österreich, ganz Europa steht vor großen Herausforderungen, und droht zu scheitern
- einer der wesentlicher Faktor dabei ist, was Kinder- und Jugendpsychiater Dr. Michael Winterhoff einigermaßen verzweifelt in die Öffentlichkeit bringt, jetzt mit seinem Buch "Deutschland verdummt!" -

Hauptverantwortlich für diese Entwicklung - "die hohe Politik", repräsentiert auch durch obige "Altpolitiker", die mittels Lenkungsinstrument OECD unser Bildungs- und Familiensystem seit langem zerstören.

In Kürze erläuterte kürzlich Winterhoff die katastrophale Lage (D ist da vermutlich A einige Schritte voraus?) bei Markus Lanz, und ist z.B. hier zu sehen:

https://youtu.be/gjP8KD4eYQs ...ein brilliante Analyse !

lädt ...
melden
antworten
docholliday (7.803 Kommentare)
am 04.06.2019 19:35

Geb ich Ihnen recht, nur leider wil das keiner zugeben. Am wenigsten von links😏

lädt ...
melden
antworten
Truckerfred (225 Kommentare)
am 04.06.2019 17:49

Was wäre....gewesen wenn der Hofer dieses Amt gewonnen hätte?Wäre es hier auch so fair abgelaufen wie in den letzten Tagen und Wochen.Ich muss sagen VdB war zuerst ungeliebt und angefeindet und gewisse Kreise haben es ihm überhaupt nicht vergönnt.Ichbin kein Grüner doch diese Krise hat er hervoragend gemeistert und und rampioniertes Ansehen wieder einigermassen hergestellt.
Diese Cleverness und Offenheit müsste auch ein BK haben?!
Danke VdB

lädt ...
melden
antworten
docholliday (7.803 Kommentare)
am 04.06.2019 19:36

Das haben wir nun eh schon x mal durch

lädt ...
melden
antworten
zwergbumsti (1.008 Kommentare)
am 04.06.2019 20:57

Ich stimme Ihnen bei jedem Wort volll und ganz zu.

Ich bezweifle, daß unter Hrn. Hofer diese Misere auch so souverän, ruhig und unparteiisch abgehandelt worden wäre.

lädt ...
melden
antworten
salbeitee (3.135 Kommentare)
am 04.06.2019 23:20

Was veranlasst Sie zu der opti-mist-igen Annahme, dass die bösartigen Bösikreise durch diese epochalen Bellentaten zum Gutmenschentum bekehrt worden wären? Für die Metamorphose zum Austropithecus afroasiaticus Welcome bedarf es einer Doppelhelix, die nicht mit dem berüchtigten hakenkreuzförmigen Anhängsel behaftet ist. Bei der normalen Gehirnwäsche geht das nicht raus.
Außerdiesem sind es gar keine Kreise (Ihre Rechtschreibprüfung muss unter der Sau sein), sondern Greise.
Die sterben eh mit der Zeit.

lädt ...
melden
antworten
salbeitee (3.135 Kommentare)
am 04.06.2019 23:29

Dieser Text ist eine Ergänzung zu "Was veranlasst Sie ..."(salbeitee), denn letzteres war das reply auf "Was wäre"(truckerfred), und das aus allen Fugen geratene software-krümelmonster hats nach Timbuktu verschoben oder irgendwohin jenseits von Südafrika.

lädt ...
melden
antworten
zwergbumsti (1.008 Kommentare)
am 04.06.2019 23:36

Mah, Sie sind immer so schlau, was soll man dazu noch sagen....
Aber eigentlich liebe ich Salbeitee aus meinem Garten.

lädt ...
melden
antworten
abarth124 (701 Kommentare)
am 04.06.2019 17:43

Eine wackelnde Handkamera, extremer Hall, ein Hermann Nitsch Schüttbild aus 1986.

Das AEC hätte eine würdigere Kulisse bieten können.

Größten Respekt hat sich Bundespräsident Van der Bellen tatsächlich verdient, mit welcher Gelassenheit und Umsicht er Österreich durch die Krise führt. Aus Liebe zu den Menschen und zu Österreich.

lädt ...
melden
antworten
FreundlicherHinweis (15.581 Kommentare)
am 04.06.2019 18:07

Sie waren noch nie im Lentos und im AEC, gell? Im AEC warens gestern, das hier ist das Lentos.

lädt ...
melden
antworten
abarth124 (701 Kommentare)
am 04.06.2019 19:47

Verzeihung, Sie haben recht, das war mein Fehler.
Obwohl ich beide Häuser immer wieder besuche.

lädt ...
melden
antworten
zlachers (7.826 Kommentare)
am 04.06.2019 17:29

Bundespräsident Alexander van der Bellen

Sie haben im Vaterland eine große und wichtige Aufgabe, Sie müssen den Frieden im Volke erhalten und kräftigen.

Hut ab!!!! 👍👍👍

lädt ...
melden
antworten
zwergbumsti (1.008 Kommentare)
am 04.06.2019 21:06

Ja Sie sagen es: Hut ab!!
Kaum jemand hätte diese Aufgabe besser und würdiger im Sinne uns Aller bewältigt.

lädt ...
melden
antworten
zwergbumsti (1.008 Kommentare)
am 04.06.2019 21:16

....unser Aller

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen