Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Selenskyj: Wahlen in der Ukraine "nicht angebracht"

08. November 2023, 00:04 Uhr

Regulär wären in der Ukraine im Oktober Parlamentswahlen angestanden, im März 2024 sollte es Präsidentschaftswahlen geben. Doch wegen des verhängten Kriegsrechts sind diese derzeit ausgesetzt."Das ist nicht der Moment für Wahlen", sprach sich der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj in seiner Videoansprache am Montagabend gegen den Urnengang aus. Zuletzt hatte in der Ukraine die Diskussion um mögliche Wahlen an Fahrt aufgenommen. Unter anderem kündigte der frühere Präsidentenberater Oleksij Arestowitsch an, gegen seinen ehemaligen Chef antreten zu wollen. Westliche Verbündete drängen die Ukraine, möglichst bald Wahlen abzuhalten. Diese wären mit erheblichen Hürden verbunden: Rund 20 Prozent des ukrainischen Staatsgebiets sind von russischen Truppen besetzt, Millionen Ukrainer sind ins Ausland geflüchtet.
mehr aus Außenpolitik

Russland startet Atomwaffenübung nahe der Ukraine

Europas Parteienfamilien und ihre Familienprobleme

Eklat bei Trump-Prozess: Richter ließ den Gerichtssaal räumen

Kreml wirft Präsident Selenskyj "Hysterie" vor

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen