Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Biden reist zu D-Day-Gedenken in Normandie

Von nachrichten.at/apa, 29. Mai 2024, 20:53 Uhr
bilder_markus
Einer der Friedhöfe zu Ehren der Gefallenen in der Normandie. Bild: (APA/AFP/JEAN-CHRISTOPHE VERHAEGEN)

NORMANDIE / WASHINGTON. US-Präsident Joe Biden will Anfang Juni nach Frankreich reisen, um an Feierlichkeiten zur Landung alliierter Truppen in der Normandie im Zweiten Weltkrieg teilzunehmen.

Das kündigte die Sprecherin des Weißen Hauses, Karine Jean-Pierre, am Mittwoch an, ohne weitere Details des Trips zu nennen. Die Soldaten der Alliierten waren vor 80 Jahren, am 6. Juni 1944, an den Stränden der Normandie gelandet.

Der D-Day markierte den Auftakt der Befreiung Europas vom nationalsozialistischen Deutschland vom Westen her. Zur Streitmacht der Alliierten gehörten damals vor allem US-Amerikaner, Briten, Kanadier, Polen und Franzosen. Zur Erinnerung an den Einsatz ist am 6. Juni an der Küste in der Normandie eine internationale Gedenkfeier mit Staatschefs aus aller Welt geplant. Vor fünf Jahren - zum 75. Jahrestag des D-Days - war Bidens Amtsvorgänger Donald Trump bei den Feierlichkeiten dabei.

mehr aus Außenpolitik

Hamas-Chef: Sind im Grundsatz für US-Friedensplan

Ukraine-Friedenskonferenz endet - Nächstes Mal mit Russland?

Neuwahlen in Frankreich: Kurzer Wahlkampf mit ungewissem Ausgang

Erneut Proteste gegen Netanyahu in Israel

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

1  Kommentar
1  Kommentar
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
nichtschonwieder (8.990 Kommentare)
am 30.05.2024 11:21

Scheinheilig. Nach dem 2. Weltkrieg, den Gottseidank die Alliierten beendet haben, wurden Soldaten nur noch unnötig verheizt.

lädt ...
melden
Aktuelle Meldungen