Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

9 Tote bei Angriff auf Pakistanis im Südosten des Irans

Von nachrichten.at/apa, 28. Jänner 2024, 07:13 Uhr

TEHERAN. Im Südosten des Irans haben Bewaffnete 9 pakistanische Staatsbürger erschossen und drei weitere verletzt.

Das gab ein Sprecher des Gouverneursamts der grenznahen Provinz Sistan und Belutschistan am Samstag bekannt, wie die Nachrichtenagentur ISNA berichtete. Drei Täter waren demnach in der Stadt Sarawan am Samstagvormittag ins Privathaus der Pakistanis eingedrungen und eröffneten das Feuer. Die Identität der Täter sowie deren Motiv waren den Angaben zufolge noch unklar.

Dem Außenministerium in Teheran zufolge soll der Vorfall nicht in Verbindung mit den jüngsten Spannungen zwischen dem Iran und Pakistan stehen. "Der Iran verurteilt den Vorfall aufs Schärfste und spricht den Familien der Opfer sein aufrichtiges Beileid aus", schrieb Außenamtssprecher Nasser Kanaani auf der Plattform X, vormals Twitter.

Nach einem verheerenden Anschlag im Iran Anfang Jänner griffen Teherans Streitkräfte mit Drohnen und Raketen Ziele in Pakistan an. Wenig später griff auch Pakistan Ziele im Iran an. Beide Seiten gaben an, die jeweiligen Attacken hätten Extremisten gegolten.

In der Grenzregion der beiden Nachbarstaaten sind militante Separatistengruppen aktiv, die nach eigener Darstellung für die Rechte der ethnischen Minderheit der Belutschen kämpfen.

mehr aus Außenpolitik

Nehammer bei EU-Gipfel: Israels Gegenreaktion soll "maßvoll" sein

Erstmals Gaza-Hilfsgüter über Hafen von Ashdod abgewickelt

Sabotage-Pläne in Deutschland: Zwei russische Spione festgenommen

USA und Großbritannien verhängen neue Sanktionen gegen Iran

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen