Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Papst zelebrierte Messe anlässlich des Weltkindertages

Von nachrichten.at/apa, 26. Mai 2024, 14:53 Uhr
Papst Franziskus beim Weltkindertag am Petersplatz Bild: APA/AFP/FILIPPO MONTEFORTE

VATIKANSTADT. Der Papst hat am Sonntag eine Messe aus Anlass des ersten Weltkindertages zelebriert.

Dabei richtete Franziskus einen Gruß an die Kinder aus aller Welt. "Geben wir den jungen Menschen Hoffnung", betonte der Heilige Vater. 50.000 Personen, darunter die italienische Premierministerin Giorgia Meloni, die Mutter einer siebenjährigen Tochter ist, und Roms Bürgermeister Roberto Gualtieri beteiligten sich bei strahlender Sonne an der Messe auf dem Petersplatz.

Nach dem Angelusgebet gab es eine Ansprache des Regisseurs und Oscarpreisträgers Roberto Benigni ("Das Leben ist schön"). Der auch als Komiker bekannte Künstler hielt einen seiner berühmten Monologe, bei dem er über die Bedeutung der Kindheit sprach. Nach Ende der Messe verließ der Papst an Bord seines Papamobile den Petersplatz und verabschiedete sich von der jubelnden Menschenmenge.

Roberto Benigni und der Papst beim Weltkindertag Bild: APA/AFP/FILIPPO MONTEFORTE

Mit einem bunten Show-Ereignis im römischen Olympiastadion hatte Papst Franziskus am Samstagnachmittag den ersten Weltkindertag der katholischen Kirche eröffnet. Zwischen Gesangs- und Tanzeinlagen, einer Länderparade und einem Fußballspiel gab es auch viele ernste Momente. So berichteten zwei arabische Kinder aus den Palästinenser-Gebieten und ein Mädchen aus der Ukraine über ihr Leben im Krieg, Kinder aus anderen Ländern erzählten von ihren oft schwierigen Lebensumständen.

Ziel der Veranstaltungen sei eine "Bewegung von Buben und Mädchen, die eine Welt des Friedens aufbauen wollen, in der wir alle Brüder und Schwestern sind, eine Welt, die eine Zukunft hat, weil wir uns um die Umwelt kümmern wollen, die uns umgibt", sagte Franziskus. Danach beantwortete er Fragen der Kinder zu den Themen Friede, Versöhnung und Geschwisterlichkeit unter den Menschen.

Am 8. Dezember 2023 hatte Papst Franziskus den Weltkindertag am 25. und 26. Mai 2024 in Rom verkündet. Mit der Organisation des Weltkindertags ist das vatikanische Dikasterium für Kultur und Bildung beauftragt.

mehr aus Weltspiegel

14 Pilger bei muslimischer Wallfahrt Hadsch an Hitze gestorben

Kuh nahe London von Polizeiwagen gejagt und gerammt - "Sah aus, als wollten sie sie töten"

1.200 Menschen fliehen vor Waldbrand in Kalifornien

Unweit von EM-Fans: Mann hantierte in Hamburg mit Molotowcocktail

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen