Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Europaweite Anti-Mafia-Razzia: mehr als 100 Festnahmen

Von nachrichten.at/apa, 03. Mai 2023, 08:54 Uhr
ITALY-CRIME-MAFIA
Bereits Anfang des Jahres wurde der meistgesuchteste Mafiaboss, Matteo Messina Denaro, in Palermo festgenommen. Bild: HANDOUT (ITALIAN CARABINIERI PRESS OFFICE)

ROM/BERLIN. Bei einer landesweiten Razzia gegen das organisierte Verbrechen hat die italienische Polizei am Mittwoch 108 mutmaßliche Mafiosi festgenommen. Auch in anderen Ländern gab es Festnahmen.

Die Mafiosi sollen der kalabrischen Mafia 'Ndrangheta angehören und werden unter anderem für internationalen Drogen- und Waffenhandel, einschließlich Kriegswaffen, sowie Betrug und Geldwäsche verantwortlich gemacht.

Im Rahmen der Razzia wurden prominente Mitglieder des berüchtigten Clans Nirta-Strangio festgenommen, teilten die Justizbehörden mit. Beteiligt waren hunderte Carabinieri in mehreren italienischen Provinzen.

Die 'Ndrangheta gilt als eine der gefährlichsten, reichsten und mächtigsten Mafiavereinigungen Italiens. Sie soll einen Großteil des weltweiten Kokainhandels kontrollieren. In den vergangenen drei Jahrzehnten breitete sich die Organisation immer weiter in den Norden Italiens aus, wo sie unter anderem regulär angemeldete Unternehmen zur Geldwäsche nutzt.

Mehrere Personen wurden aufgrund eines europäischen Haftbefehls auch in Deutschland festgenommen, wie die italienischen Carabinieri laut Nachrichtenagenturen am Mittwoch bekanntgaben. Außerdem wurden gegen sechs Menschen in Belgien, drei in Frankreich und jeweils eine Person in Portugal, Rumänien und Spanien europäische Haftbefehle vollstreckt.

Ein Gericht in der Hafenstadt Reggio Calabria hatte auf Antrag der Anti-Mafia-Staatsanwaltschaft die mehr als 100 Haftbefehle ausgesprochen. Der Großteil der Beschuldigten wurde in Italien

mehr aus Weltspiegel

14 Pilger bei muslimischer Wallfahrt Hadsch an Hitze gestorben

Mutmaßlicher rassistischer Angriff: Mädchen unverletzt

Schneemangel im Himalaya bedroht Trinkwasserversorgung der Region

Waldbrand bei Los Angeles breitet sich weiter aus

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

Aktuelle Meldungen