Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

29-Jähriger nach Blitzeinschlag in Dresden gestorben

Von nachrichten.at/apa, 05. Juni 2024, 08:31 Uhr
Blitze
Bild: colourbox.com

DRESDEN. Nach einem Blitzeinschlag am Elbufer in Dresden ist ein 29-Jähriger an seinen Verletzungen gestorben.

Bei dem Blitzeinschlag am Pfingstmontag waren insgesamt zehn Menschen zum Teil schwer verletzt worden - über deren aktuellen Gesundheitszustand gab es keine Informationen, wie die Polizei Dresden am Mittwoch mitteilte.

Vier der Verletzten schwebten infolge des Unglücks in Lebensgefahr. Zwei Männer waren nach einem Herzstillstand reanimiert worden, wie es hieß. Der erste Blitz war während eines Gewitters am Carusufer in der Nähe des Rosengartens eingeschlagen. Noch während des Feuerwehreinsatzes schlug auf der anderen Uferseite ein weiterer Blitz ein.

mehr aus Weltspiegel

Magisch: Wie die Welt den Sommerbeginn feiert

Mehr als 1000 Hitzetote nach Pilgerfahrt

Gepanschten Schnaps getrunken - 37 Menschen in Indien gestorben

Kastrationen im Internet angeboten - Pensionist in Erfurt vor Gericht

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

Aktuelle Meldungen