Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Schwer kranke Céline Dion überraschte mit emotionalem Auftritt bei den Grammys

Von nachrichten.at/apa, 05. Februar 2024, 10:50 Uhr
Celine Dion
Als Gewinnerin in der Kategorie Album des Jahres verlas Dion ihre Kollegin Taylor Swift. Bild: VALERIE MACON (AFP)

LOS ANGELES. Mit einem Auftritt bei den Grammys hat die erkrankte Sängerin Céline Dion (55) für eine Überraschung gesorgt.

"Wenn ich sage, dass ich glücklich bin, hier zu sein, meine ich das wirklich von Herzen", zitierten US-Medien die Kanadierin. Demnach kam sie bei der 66. Grammy-Verleihung am Sonntagabend (Ortszeit) in Los Angeles unter tosendem Applaus auf die Bühne, um das beste Album des Jahres zu präsentieren.

Bildergalerie: Überraschungsauftritt von Celine Dion bei den Grammys

Celine Dion
Celine Dion (Foto: AMY SUSSMAN (GETTY IMAGES NORTH AMERICA)) Bild 1/6
Galerie ansehen

Seltene neurologische Erkrankung

Dion hatte vor einiger Zeit mitgeteilt, dass bei ihr eine seltene neurologische Erkrankung diagnostiziert worden sei, das sogenannte Stiff-Person-Syndrom. Sie leide an Muskelkrämpfen und habe dadurch manchmal Probleme beim Gehen und beim Singen.

Deshalb hatte die "My Heart Will Go On"-Sängerin alle für 2023 und 2024 geplanten Termine ihrer "Courage World Tour" in Europa abgesagt. Die Musikerin hatte vergangene Woche bekannt gegeben, dass sie ihren Kampf gegen ihre Krankheit in dem Dokumentarfilm "I Am: Celine Dion" festhalten wolle.

"Diejenigen, die das Glück haben, bei der Grammy-Verleihung dabei zu sein, sollten die enorme Liebe und Freude, die die Musik in unser Leben und zu den Menschen auf der ganzen Welt bringt, niemals als selbstverständlich ansehen", sagte Dion am Sonntagabend. Als Gewinnerin in der Kategorie Album des Jahres verlas Dion ihre Kollegin Taylor Swift, welche mit "Midnights" zum vierten Mal den Preis in der Kategorie gewann und damit Musikgeschichte schrieb.

Bildergalerie: Das waren die Grammys 2024

US-ENTERTAINMENT-MUSIC-GRAMMYS-AWARD-PRESS ROOM
US-ENTERTAINMENT-MUSIC-GRAMMYS-AWARD-PRESS ROOM (Foto: FREDERIC J. BROWN (AFP)) Bild 1/62
Galerie ansehen
mehr aus Society & Mode

Prinz Ernst August von Hannover wird 70

Prinz Harry verliert Rechtsstreit um seine Sicherheitsvorkehrungen

Matthew Perrys X-Account soll gehackt worden sein

Flugzeug für erkrankten norwegischen König in Malaysia eingetroffen

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen