Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Statt Hydraulik: elektrischer Bremsbefehl

17. November 2023, 17:40 Uhr
Statt Hydraulik: elektrischer Bremsbefehl
Verkürzt den Bremsweg Bild: ZF

Geld zum Bremsflüssigkeit tauschen sollen sich Autofahrer künftig ersparen.

"Bremsflüssigkeit erneuern": Dieser Mangel ist ein Klassiker bei §57a-Überprüfungen. Um das Pickerl zu erhalten, muss dann die Hydraulikflüssigkeit ausgetauscht werden, weil in dem alten Öl der Wasseranteil zu hoch und damit der Siedepunkt zu niedrig ist. Bei einem Siedepunkt unter 150 Grad und bei mehr als zwei Prozent Wasseranteil liegt ein "schwerer Mangel" vor. Der Austausch der Bremsflüssigkeit kostet zwischen 50 und 100 Euro.

Dieses Geld sollen sich Autofahrer künftig ersparen, zumindest wenn es nach dem Autozulieferer ZF geht. Der Technologiekonzern hat ein Brake-by-Wire-System entwickelt, bei dem nicht mehr Hydrauliköl, sondern elektrische Impulse den Bremsbefehl übertragen.

Insbesondere in software-definierten und elektrisch angetriebenen Fahrzeugen könne diese Art von Bremssystem ihre Vorzüge ausspielen und neue Freiheiten beim Design und der Entwicklung eröffnen, sagt Holger Klein, Vorstandsvorsitzender der ZF Group. Darüber hinaus wird der Bremsweg verkürzt. Bei einer automatischen Notbremsung kann der Bremsweg bei einer Geschwindigkeit von 100 km/h um bis zu neun Meter kürzer ausfallen als bei herkömmlichen Bremssystemen. Zudem können Elektroautos bis zu 17 Prozent mehr Reichweite über die noch bessere Rückgewinnung von Bremsenergie erreichen.

Weniger Feinstaub

Speziell bei trockenen Brake-by-Wire-Systemen können die Restschleifmomente, die durch minimales Anliegen der Bremsklötze auf den Bremsscheiben entstehen, auf nahezu null verringert werden. Somit entstehen weniger Feinstaub-Emissionen durch Bremsabrieb, und durch den noch geringeren Widerstand beim Fahren wird Energie gespart.

mehr aus Motornachrichten

Subaru Crosstrek: Neuer Name, altbewährte Tugenden

Der Audi Q6 e-tron: Der Sprung bei der Ladeleistung ist riesengroß

Der kleine SUV Milano ist der erste vollelektrische Alfa

Freundlicher Holz-Esel mit Rückenwind

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

1  Kommentar
1  Kommentar
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
2020Hallo (4.288 Kommentare)
am 17.11.2023 20:57

Super Idee! 👍

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen