Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Fisker künftig im Autohaus Sonnleitner

Von OÖN, 09. März 2024, 06:10 Uhr
Fisker künftig im Autohaus Sonnleitner
Der Fisker Ocean, künftig bei Sonnleitner Bild: Fisker

LINZ. Das Fuhrpark-Sortiment von Sonnleitner wird um Fisker, eine neue, rein elektrische Automarke ergänzt.

Das Mehrmarken-Autohaus Sonnleitner zählt mit 17 Standorten in Wien, Niederösterreich, Oberösterreich und Salzburg zu den größten Autohändlern in Österreich – und zwar mit den Marken Renault, Dacia, Nissan, Alpine, Ahorn Camp und mit Triumph-Motorrädern. Nun wird das Portfolio um eine neue, rein elektrische Automarke ergänzt: um Fisker.

Aktuell gibt es ein fertiges Fahrzeug, den Elektro-SUV Fisker Ocean. Dieser wurde zwar in Kalifornien designt, wurde aber in Österreich entwickelt (bei Magna in Graz) und wird auch bei Magna gebaut. Zwei weitere Autos sind in der Pipeline.

Zwei Gründe nennt Wolfgang Sonnleitner, Chef der gleichnamigen Autogruppe mit Sitz in Leonding, im OÖN-Gespräch, die für die neue Marke sprechen würden: "Der Fisker Ocean wird in Österreich produziert, das ist ein Argument für (Geschäfts-) Kunden. Und zweitens ist das Produkt wirklich gut. Da scheppert nichts, da wackelt nichts." Und die aktuellen Software-Probleme? Die sehe er entspannt, sagt Sonnleitner. "Diese werden mit Updates rasch behoben sein." Bleiben noch die aktuellen Liquiditätsprobleme von Fisker. "Auch da bin ich entspannt, da wird sich ein Geldgeber finden", sagt Sonnleitner.

Fisker künftig im Autohaus Sonnleitner
Wolfgang Sonnleitner Bild: Volker Weihbold

Zu sehen und zu erfahren sein wird die neue Marke vorerst einmal an drei Standorten: in Leonding, in Salzburg und in Wien-Donaustadt. Eine Kannibalisierung der bisherigen Marken befürchtet Sonnleitner nicht. "Der Fisker Ocean spricht eine andere Klientel an." (schuh)

mehr aus Motornachrichten

Freundlicher Holz-Esel mit Rückenwind

G-Klasse: Offroad-Ikone leiht sich Technik vom Elektro-Bruder

Skoda Enyaq Coupé 85X: Klar Schiff zum Entern!

Mazda CX-5: Lautlos – fast wie ein Elektriker

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

3  Kommentare
3  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Katr (354 Kommentare)
am 09.03.2024 09:53

Wie es bei einem Fisker Ocean wohl mit dem Wiederverkaufswert ausschaut?

lädt ...
melden
derUhu (153 Kommentare)
am 09.03.2024 10:09

Genau so gut wie z.B. bei einem VW ID.3

lädt ...
melden
derUhu (153 Kommentare)
am 09.03.2024 09:20

Siehe Google:
"Laut eines Berichts des Handelsblatts habe Fisker „erhebliche Zweifel an der Fähigkeit zur Fortführung des Unternehmens“. Das heißt aber noch nicht, dass Fisker insolvent ist – es könnte es aber werden. In den kommenden Monaten muss nun dringend frisches Geld her."

lädt ...
melden
Aktuelle Meldungen