Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Streit in Wiener Ausbildungszentrum endete mit Messerstich

Von nachrichten.at/apa, 03. April 2024, 21:37 Uhr
Polizei Handschellen Festnahme
(Symbolbild) Bild: VOLKER WEIHBOLD

WIEN. Bei einer Auseinandersetzung Dienstagvormittag in einem Ausbildungszentrum für Jugendliche in der Wehlistraße in Wien-Leopoldstadt ist ein 21-Jähriger mit einem Messer auf seinen Kontrahenten losgegangen.

Der junge Mann stach dem 16-Jährigen in den Nacken. Das Opfer wurde durch die Berufsrettung Wien notfallmedizinisch erstversorgt und in ein Spital gebracht. Es bestand laut Polizei keine Lebensgefahr.

Sondereinheit Wega im Einsatz

Worum es bei dem Streit ging, ist noch unklar. Angeblich soll der Jüngere den Älteren beleidigt haben. Dabei dürfte es auch um die Schwester des 21-Jährigen gegangen sein, die ebenfalls an dem Institut war. Der Angreifer flüchtete und wurde nach Angaben der Polizei vom Mittwoch von Beamten der Sondereinheit Wega in einer Wohnung angetroffen, festgenommen und in eine Justizanstalt gebracht. Die Polizei stellte die Waffe sicher.

mehr aus Chronik

Nach Bombendrohung in Innsbruck: Täter weiter unbekannt

Frühsommer kehrt ab Mittwoch zurück

WEGA-Einsatz wegen Teenager mit Spielzeugpistole in Wiener U-Bahn

Wieder Messerattacke in Wien-Favoriten - Mann erlitt Bauchverletzung

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

4  Kommentare
4  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
zweiseitendermedaille (75 Kommentare)
am 04.04.2024 14:09

Gääähn. Alltag in Österreich seit so einigen Jahren. Unseren täglichen Messerstecher, Drogenlenker und illegalen Rennfahrer gib' uns heute. Glücklicherweise kommt die von der Politik täglich erwähnte "volle Härte des Gesetzes" zum Tragen ;-)

lädt ...
melden
antworten
u25 (4.943 Kommentare)
am 04.04.2024 09:06

Sepp?

lädt ...
melden
antworten
jamei (25.498 Kommentare)
am 04.04.2024 12:52

Na - da Franzi....

lädt ...
melden
antworten
DLiner (1.065 Kommentare)
am 04.04.2024 13:54

Denkt denn niemand an den Herbert?!

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen