Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Sohn (3) missbraucht: 20 Monate Haft für 30-jährigen Salzburger

Von nachrichten.at/apa, 21. Februar 2024, 16:32 Uhr
Missbrauch
(Symbolbild) Bild: (colourbox)

SALZBURG. Am Landesgericht Salzburg ist am Mittwoch 30-jähriger Software-Entwickler zu 20 Monaten Haft verurteilt worden, weil er seinen eigenen dreijährigen Sohn im Sommer und Herbst 2023 mindestens zwei Mal sexuell missbraucht haben soll.

Das Urteil ist bereits rechtskräftig, informierte Gerichtssprecherin Christine Bayrhammer. Der Salzburger gab die Taten zu und sagte selbst, dass er pädophil sei. Er soll auch im Darknet einschlägiges Material angesehen haben. Aufgeflogen ist der Mann Anfang des Jahres, weil seine Partnerin überraschend früher vom Einkauf nach Hause gekommen war und den 30-Jährigen auf frischer Tat erwischte.

mehr aus Chronik

Kirchliche Hilfe für Maturanten

In Hundebox gesperrt: 150.000 Euro Schmerzensgeld für Bub (14) gefordert

2.507 Anrufe: Burgenländer wollte Mitarbeiterinnen von Hotline in sexuelle Gespräche verwickeln

Ausgekifft: Bayern beschließt Kiff-Verbot für Volksfeste und Biergärten

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

Aktuelle Meldungen