Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Mutter und Kind bei Brand in Wien aus Aufzug gerettet

Von nachrichten.at/apa, 20. November 2023, 19:03 Uhr
Berufsrettung Wien
(Symbolbild) Bild: Wolfgang Spitzbart

WIEN. Beim Brand einer Aufzugsanlage in Wien-Floridsdorf sind am Montag eine Mutter und ihr Kind aus dem Lift gerettet und reanimiert worden, berichtete die Berufsfeuerwehr am Abend.

Die 42-Jährige und ihr zehn Monate alter Sohn mussten reanimiert und per Notarzthubschrauber in Spitäler geflogen werden, auch drei Feuerwehrleute erlitten Rauchgasvergiftungen.

Der Notruf wegen des Brandes in der Leopold-Ferstl-Gasse war um 13.15 Uhr eingegangen, glücklicherweise waren die Einsatzkräfte aufgrund der nahe gelegenen Feuerwache am Spitz rasch an Ort und Stelle, wo das Stiegenhaus bereits stark verraucht war und Mutter samt Kind in der ebenfalls verrauchten Aufzugskabine festsaßen. Beide wurden rasch befreit und in einen sicheren Bereich gebracht, wo beide von den Feuerwehrleuten sowie der Wiener Berufsrettung reanimiert wurden.

Die Berufsrettung, die mit mehreren Teams an Ort und Stelle war, versorgte auch die drei Feuerwehrleute. Der Brand wurde unter Atemschutz gelöscht, mehr als zehn Einsatzfahrzeuge waren beteiligt.

mehr aus Chronik

Österreichischer Motorradfahrer (54) auf Sardinien tödlich verunglückt

80.000 geschmuggelte Zigaretten am Flughafen Wien entdeckt

Nach gefährlicher Drohung: Polizei-Großeinsatz bei Innsbrucker Schule

Tutto Gas: Starke Zunahme österreichischer Touristen über Pfingsten in Lignano

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen