Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...

    ANMELDUNG

    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

Chronik

Marathon-Teilnehmer in Wien gestorben

Von nachrichten.at/apa   07. April 2019 19:49 Uhr

Marathon der Rekorde in Wien

Bildergalerie ansehen

Bild 1/22 Bildergalerie: Marathon der Rekorde in Wien

WIEN. Der 36. Vienna City Marathon hat ein Todesopfer zu betrauern.

Ein über 60-jähriger Teilnehmer ist am Sonntagnachmittag im Wiener AKH verstorben, gaben die Veranstalter bekannt. Der Läufer war während des Rennens zusammengebrochen und ins Krankenhaus gebracht worden. Die Rettungskette habe einwandfrei funktioniert. 

"Wir sind betroffen von diesem Ereignis. Unser tief empfundenes Mitgefühl und unsere Anteilnahme gilt den Angehörigen des Läufers", sagte Veranstalter Wolfgang Konrad. Hintergründe zum Todesfall waren vorerst nicht bekannt. 

 

Überraschungssieg und neuer Rekord: Mehr über den Vienna City Marathon lesen Sie hier

Video: Lemawork Ketema hat beim Vienna City Marathon mit 2:10:44 einen neuen österreichischen Rekord geschafft. Der 32-jährige gebürtige Äthiopier wurde beim Sieg des Kenianers Vincent Kipchumba Gesamt-Elfter. Ein Rückblick auf Österreichs größte Laufveranstaltung:  

 

 

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.