Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Mann trat 14-Jährigem bei Streit auf Skipiste ins Gesicht

Von nachrichten.at/apa, 22. Februar 2024, 10:31 Uhr
Ski Skifahren
(Symbolfoto) Bild: colourbox.com

WILDSCHÖNAU. Ein 14-jähriger Niederländer ist am Mittwoch im Zuge eines Streits auf der Skipiste im Tiroler Skigebiet "Skijuwel Alpbachtal/Wildschönau" (Bezirk Kufstein) von einem Unbekannten auf dem Boden liegend mit den Snowboardschuh ins Gesicht getreten worden.

Seine 18-jährige Schwester wurde bei einem Schlichtungsversuch ebenfalls geschlagen und kurz bewusstlos, so die Polizei. Die zwei beteiligten Männer flüchteten. Zu dem Streit war es wegen eines Ausweichmanövers gekommen.

Der Bruder der beiden Verletzten, ein 19-Jähriger, hatte zuvor bei der Abfahrt einem auf der Piste stehenden Mann und einem Kind ausweichen müssen. Zu einem Zusammenstoß kam es nicht, dennoch kam es in weiterer Folge zu dem Streit zwischen zwei Männern und den drei Geschwistern. Diese waren mit ihren Eltern (50 und 48 Jahre) unterwegs gewesen, hieß es in einer Aussendung. Die 18-Jährige wurde mit der Rettung ins Krankenhaus Kufstein gebracht, ihr Bruder begab sich selbstständig dorthin.

Polizei bittet um Hinweise

Die Polizei bittet nun um Hinweise an die Polizeiinspektion Wörgl (Tel. 059133/7221). Beide Männer hatten Deutsch gesprochen. Zumindest einer der beiden war mit einem Snowboard unterwegs gewesen. Beide wurden auf rund 30 Jahre geschätzt. Einer der beiden trug einen braunen Vollbart und war mit einer roten Jacke bekleidet. Der zweite Mann war Brillenträger und trug eine blaue Jacke.

mehr aus Chronik

Österreichs Direktoren sind am Anschlag

"Hände weg!": ÖGK warnt vor Phishing E-Mails

Grausiger Fund: In Plastiksack verpackte Leiche in Wiener Keller entdeckt

Mann wollte Frau in Wien-Hietzing anzünden und verübte Suizidversuch

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

4  Kommentare
4  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Berkeley_1972 (2.267 Kommentare)
am 23.02.2024 16:11

Die Egozentrierung hält selbst auf der Schipiste Einzug 🤮

lädt ...
melden
antworten
NeujahrsUNgluecksschweinchen (26.200 Kommentare)
am 22.02.2024 13:35

Nach der Almhüttengaudi enthemmt?

lädt ...
melden
antworten
dobisam (896 Kommentare)
am 22.02.2024 12:43

Wie hoch ist eigentlich der Stand von verletzten oder toten Schi- und Snowboardfahrern in der bisherigen Saison? Wäre da nicht eine Wintersportgerätbesitzkarte mit vorgeschriebenem psychologischen Gutachten und Schulungen eine gute Idee?

lädt ...
melden
antworten
transalp (10.105 Kommentare)
am 22.02.2024 11:31

"....und Schifoan is des leibwanste,
wos ma si nur vorstelln kau..."
....
JaJa.
Ist immer noch schön,
Aber
Erschreckend, wie rücksichtsloser und unverschämten einige geworden sind!

Es sind meines Erachtens auch zu viele auf manchen Pisten unterwegs- in Massen werden Leute raufgeschaufelt, wo früher noch bescheidene Lifte standen.
Die alle wollen auch wieder vom Berg runter. Und da kann es wo mal schnell eng werden...

Aber rücksichtsloses oder dieses Verhalten (pfui) geht gar nicht!

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen