Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Mädchen stürzte in Tirol beim Klettern 5 Meter in die Tiefe

Von nachrichten.at/apa, 07. Februar 2024, 08:27 Uhr
(Symbolbild) Bild: colourbox.de

SERFAUS. Ein sechsjähriges Mädchen aus Israel ist Dienstagnachmittag in Serfaus (Bezirk Landeck) beim Klettern abgestürzt und schwer verletzt worden.

Das Kind kletterte zuvor in einer Halle unter Aufsicht seiner Mutter eigenständig mehrere Routen mit einem Selbstsicherungssystem. Doch bei einem weiteren Versuch stürzte es plötzlich aus einer Höhe von fünf Metern ungebremst auf den Hallenboden.

Die Sechsjährige dürfte laut Polizei nicht eingehängt bzw. richtig gesichert gewesen sein. Zu Beginn hatte sie eine Einschulung erhalten. Nach dem Unfall wurde das Mädchen mit dem Notarzthubschrauber in die Klinik geflogen.

mehr aus Chronik

Erneuter Missbrauchsverdacht bei Kindergarten in Wien-Penzing

Zwölfjährige missbraucht: Auch Gewalt angewendet

Toter Bub in Tirol: Tatverdächtiger Vater muss in U-Haft bleiben

4-Jährige in Wien aus 2. Stock abgeseilt: Mutter angeklagt

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen