Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Hängen gebliebene Lkw: Brennerautobahn am Freitag wegen Schneefall gesperrt

Von nachrichten.at/apa, 23. Februar 2024, 15:52 Uhr
++ HANDOUT ++ TIROL: SCHNEEF€LLE SORGTEN F†R BRENNERAUTOBAHN-SPERRE
Hängen gebliebene Lkw auf der Brennerautobahn. Bild: UNBEKANNT (ASFINAG)

INNSBRUCK/BRENNER. Starke Schneefälle haben Freitagmittag auf der Brennerautobahn (A13) in Tirol zu einer vorläufigen Komplettsperre in Richtung Süden geführt. Lkw waren hängen geblieben, die Asfinag mit Räumfahrzeugen und Abschlepp-Trupps im Einsatz.

Wie lange die Sperre in Fahrtrichtung Bozen anhalten wird, war am frühen Freitagnachmittag weiter unklar. Die Asfinag sprach gegenüber der APA von "leichten Verbesserungen an manchen Stellen".

Laut dem Online-Portal "stol.it" war die Brennerautobahn auf italienischer bzw. Südtiroler Seite indes ab der Mautstelle Sterzing in Fahrtrichtung Norden ebenfalls zumindest vorübergehend gesperrt. Bei Brenner-Nord seien mittlerweile rund 40 Zentimeter Neuschnee in kurzer Zeit gefallen, hieß es. Das wesentliche Problem seien aber Lkw, die trotz Fahr- und Überholverbots den zweiten und dritten Fahrstreifen nutzten, hängen blieben und somit den Weg für Pkw, vor allem aber für die Räumfahrzeuge der Asfinag, versperrten, hieß es. Es seien aber vorsorglich Spezial-Abschlepptrupps entlang der Strecke postiert worden - diese sollen die Lkw nunmehr wieder flott machen, sagte Asfinag-Sprecher Alexander Holzedl zur APA.

Video: Starke Schneefälle auf der Brennerautobahn

Ärger beim Transitforum 

Für Ärger sorgte die Sperre beim Transitforum Austria-Tirol. Dass starker Schneefall drohe, sei bekannt gewesen, bemängelte Obmann Fritz Gurgiser der APA gegenüber mangelnde Vorkehrungen und ortete "Tiroler Chaospolitik". Vielmehr werde "zugeschaut, bis die A13 mit quer gestellten Lkw außer Kraft ist." Nun würden hohe, vermeidbare volkswirtschaftliche Kosten entstehen, kritisierte Gurgiser und ortete Tirol an einem "Brennpunkt".

TIROL: SCHNEEF€LLE SORGTEN F†R BRENNERAUTOBAHN-SPERRE
Brennerautobahn im Schnee. Bild: MARKUS ANGERER (APA)

Auch andernorts sorgte der Neuschnee für vereinzelte Probleme: Auf der Inntalautobahn (A12) bei Kufstein in Richtung Bayern wurden ebenfalls Staus verzeichnet. Verzögerungen gab es unter anderem auch auf der Zillertalstraße (B169), der Stubaitalstraße (B183) und der Seefelder Straße (B177). Nach einem Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen musste zudem die Sellraintalstraße (L13) zwischen Gries und Sellrain in beiden Richtungen gesperrt werden.

Schneekettenpflicht auf Arlbergstraße

Schneekettenpflicht galt auf der Arlbergstraße (B197) zwischen St. Anton am Arlberg und Alpe Rauz in beiden Richtungen, auf der Tuxer Straße (L6) zwischen Hintertux und Kaltenbach sowie auf der Sellraintalstraße (L13) zwischen Zirl und Kühtai.

Die prognostizierten Neuschneemengen für Tirol hatten auch die Lawinengefahr stark ansteigen lassen. In den östlichen und südöstlichen Landesteilen wurde oberhalb der Waldgrenze Lawinenwarnstufe 4 auf der fünfteiligen Skala ausgegeben. Damit herrschte "große Gefahr". In weiten Teilen Tirols wurde die Lawinengefahr als "erheblich" (Stufe 3) eingeschätzt. Stellenweise wurden bis zu 50 Zentimeter Neuschnee erwartet.

TIROL: SCHNEEF€LLE SORGTEN F†R BRENNERAUTOBAHN-SPERRE
Heftige Schneefälle am Freitag in Tirol. Bild: MARKUS ANGERER (APA)

Auch in Kärnten hat starker Schneefall am Freitag für Behinderungen gesorgt. Komplett gesperrt wurde am Nachmittag die Wurzenpass Straße (B109) zwischen Villach und Kranjska Gora (Slowenien). Kettenpflicht herrschte auf der Katschberg Straße (B99), auf der Turracher Straße (B95), auf der Weißensee Straße (B87) zwischen Weißbriach und Greifenburg und auf der Nassfeld Straße (B90) an der italienischen Staatsgrenze. Bereits ab Mittag gesperrt war die Villacher Alpenstraße, diese Sperre wird voraussichtlich bis Samstag dauern.

mehr aus Chronik

"Schäden zum Teil verheerend": Frost bleibt Hauptsorge der südsteirischen Weinbauern

Schneefall in der Steiermark: 3.400 Haushalte ohne Strom

Halle bei Fleischproduzent in Brand: 19 Feuerwehren im Einsatz

Beim Würfelpoker auf Bruder eingestochen: Mann wird eingewiesen

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

3  Kommentare
3  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
MarTin84 (395 Kommentare)
am 24.02.2024 07:20

Es ist leider immer wieder dasselbe, ich weiß nur nicht, ob diese LKW-Fahrer einfach saudumm oder extrem ignorant sind.

lädt ...
melden
linz2050 (6.576 Kommentare)
am 24.02.2024 09:09

Die Frage was man stellen muss ist die: wieso dürfen Lkw ohne Ketten rauf auf den Brenner? bzw. PKW mit Sommerreifen? Wo bleibt bei solchen Vorhersehbaren Verhältnissen die Straßenaufsicht ... Polizei bzw. Asfinag???? So könnte das ganze im Vorfeld unterbunden werden.

lädt ...
melden
transalp (10.123 Kommentare)
am 23.02.2024 16:12

"...Das wesentliche Problem seien aber Lkw, die trotz Fahr- und Überholverbots den zweiten und dritten Fahrstreifen nutzten, hängen blieben . " 😡👎👎👎
Ja, das kommt immer wieder vor..hab ich selber schon erleben müssen.
Sauerei!
Diese Typen, diese Fahrer, die zu FAUL sind, sich
- über die Verhältnisse zu informieren
- keine Ketten anlegen
.- und sogar Überholmanöver wagen...,.
Die müssen endlich ordentlich
BESTRAFT werden!
So das es WEH tut.

Es kann doch nicht sein, dass diese Ljw-Fahrer immer wiede eine Autobahn oder Bundesstraße blockieren!

Unsere Justiz ist sowaa von lahm:
Straffen das es weh tut
das spricht sich in der Szene dann eh herum.
Aber so?
Die nächste durch Lkw blockierte Autobahn kommt bestimmt! 😡

lädt ...
melden
Aktuelle Meldungen