Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.
gemerkt
merken
teilen

Forscher fanden Reste heimischer Fischsaurier

Von OÖN, 10. Mai 2022, 00:04 Uhr
Forscher fanden Reste heimischer Fischsaurier
Rekonstruktion eines Ichthyosauriers Bild: NHM Wien, Alexander Lukeneder/7reasons

WIEN / SALZBURG. Als Überreste von Fischsauriern (Ichthyosaurier) entpuppten sich die Funde von zwei Hobbypaläontologen in Salzburg und Oberösterreich.

Ein Forscherteam des Naturhistorischen Museums (NHM) in Wien identifizierte die Fossilien, die bereits vor mehreren Jahren entdeckt worden waren, nun als Zahn und Teile einer Schnauze von Tieren, die vor ca. 130 Millionen Jahren lebten. Jüngere derartige Funde sind den Wissenschaftern zufolge rar.

Die Fossilien stammen aus der Schrambach-Formation in Oberösterreich, einer Gesteinsschicht in den Nördlichen Kalkalpen, und der Rossfeld-Formation in Salzburg. Der Zahn dürfte etwa 132 Millionen Jahre alt sein, die Schnauze rund zwei Millionen Jahre jünger. Aus früheren Epochen habe es schon zuvor Ichthyosaurier-Funde in Österreich gegeben, erklärte NHM-Paläontologe Alexander Lukeneder.

Die Funde, die Karl Bösendorfer aus Pinsdorf und Alfred Leiblfinger aus Golling gemacht hatten, wurden in jahrelanger Forschungstätigkeit analysiert, zudem wurden die Tiere in 3D rekonstruiert. Der Einzelzahn, der sich im Haus der Natur befindet, lasse laut Lukeneder auf einen Saurier mit einer Größe von 1,5 bis zwei Metern schließen. Das Schnauzenrelikt, nun im NHM, dürfte von einem Tier mit ca. vier Metern Länge stammen.

mehr aus Chronik

Unis wollen Zahl der Zulassungsanträge pro Person beschränken

Erst Gartenzaun beendete wilde Verfolgungsjagd mit Schlepperauto in Kärnten

Gliedmaßen abgetrennt: Identität von Wiener Mordopfer noch unklar

Lenk- und Ruhezeiten von LKW-Fahrern sollen automatisch überwacht werden

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen