Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Festgenommen: Mann verkaufte E-Scooter mit aufgezwicktem Schloss

Von nachrichten.at/apa, 19. November 2023, 15:52 Uhr
(Symbolbild) Bild: APA/Eva Manhart

WIEN. Da er sich offenbar nicht die Mühe gemacht hat, ein aufgezwicktes Fahrradschloss von einem gestohlenen E-Scooter zu entfernen, ist am Samstagabend der mutmaßliche Dieb in Wien-Fünfhaus aufgeflogen.

Polizisten beobachteten den Verkauf auf offener Straße am Mariahilfer Gürtel, schöpften Verdacht und stießen schließlich auf einen amtsbekannten Slowaken, der auch zugab, das Gefährt gestohlen zu haben. Er wurde festgenommen.

Das Tatwerkzeug, einen Seitenschneider, hatte der Mann noch bei sich, hieß es am Sonntag in einer Aussendung der Polizei. Weiters fanden die Beamten Diebesgut, welches von einem Gepäckdiebstahl am Wiener Hauptbahnhof stammte. Die Gegenstände wurden sichergestellt.

Auch für den Käufer gibt es ein Nachspiel: Nachdem dieser augenscheinlich durch Suchtgift beeinträchtigt mit dem Scooter gefahren war, wurde er zu einer amtsärztlichen Untersuchung aufgefordert, die er jedoch verweigerte.

mehr aus Chronik

Decke in steirischer Schule stürzte ein: Zu dicker Putz als Ursache

Salzburger soll Tochter sexuell missbraucht haben: 9 Jahre Haft

Vor Bluttat in Wien bat Frau ihre Arbeitskollegen um Hilfe

Zweijähriger stürzte in Wien aus Fenster im 2. Stock

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

2  Kommentare
2  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
2020Hallo (4.420 Kommentare)
am 19.11.2023 19:00

<<<<<< amtsbekannten Slowaken>>>>

Nun die offenen Grenzen - und lieber bei uns ins Kitchen als drüben denkt er sich…👎👎👎

lädt ...
melden
antworten
espresso.perdue (720 Kommentare)
am 19.11.2023 16:28

Warum kann man solche Typen nicht in ihr Herkunftsland (Slowakei) abschieben?
Warum muss nicht die Slowakei für die Gefängniskosten ihrer Staatsbürger inÖsterreich aufkommen ?
Warum ist es nicht möglich, dass solche Typen ihre Strafe im Gefängnis „abarbeiten“ müssen ?

Lauter xindl, das es sich auf Kosten meiner Steuern hier bequem macht

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen