Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Coronavirus: Mehrheit hält Gastro-Sperrstunde um 22 Uhr für sinnvoll

Von nachrichten.at/apa, 03. Oktober 2020, 11:00 Uhr
(Symbolbild) Bild: (AFP)

WIEN. Eine Mehrheit der Österreicher ist dafür, die Sperrstunde in der Gastronomie bei steigenden Corona-Infektionszahlen auf 22.00 Uhr zu verlegen.

Das geht aus einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Unique research für die aktuelle Ausgabe des Nachrichtenmagazins "profil" hervor. 27 Prozent der Befragten halten diese Maßnahme demnach für sehr sinnvoll, 25 Prozent für eher sinnvoll. Insgesamt 40 Prozent äußerten sich negativ: Für 19 Prozent der Befragten ist die frühere Sperrstunde wenig sinnvoll, weitere 21 Prozent halten sie für gar nicht sinnvoll. Acht Prozent machten keine Angaben.

Besonders groß ist die Zustimmung für eine solche Maßnahme unter Anhängern der Regierungsparteien, berichtete das Magazin in einer Aussendung vom Samstag. 67 Prozent der ÖVP-Wähler und 70 Prozent der Grün-Wähler sind demnach für die Sperrstunde um 22 Uhr.

Einige westliche Bundesländer haben die Sperrstunde in der Gastronomie bereits im September auf 22 Uhr vorverlegt. Wien beispielsweise hat dagegen eine Registrierungspflicht für Lokalbesucher eingeführt, und auch in Niederösterreich versucht man, mit Gästeblättern in Regionen mit der Corona-Ampelfarbe Orange eine frühere Sperrstunde zu vermeiden.

Ihre Meinung interessiert uns! Stimmen Sie ab:

mehr aus Chronik

Decke in steirischer Schule stürzte ein: Zu dicker Putz als Ursache

Grillfleisch-Check: Viele Lockangebote mit Billigfleisch

Schwere Unwetter: Mure verschüttete nahe Graz Kinder, Bub (5) tot

Wiener Würstelstände sollen Weltkulturerbe werden

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

6  Kommentare
6  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
westham18 (4.657 Kommentare)
am 04.10.2020 08:37

Dann müssen halt die, die normal länger sitzen, schneller trinken...🤓

lädt ...
melden
antworten
moarli35 (2.574 Kommentare)
am 03.10.2020 18:00

20 Uhr würde auch genügen

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 03.10.2020 13:55

Diese Woche selbst erlebt, ein informellerTermin mit einerKollegin 19::00 war ausgemacht, sie kam (beruflich bedingt) verspätet, dann noch die Suche nach einem Restaurant.
Kurz, um 22:00 war sie beim Dessert (das habe ich ausgelassen).
Wenn man die gehobenere Gastronomie endgültig ruinieren will - dann sagen sie es bitte laut und deutlich!
Esgibt auch Leute,die nicht um 17:00 Bleistft oder Tastatur fallen lassen können!

Für die Tankstellen-Trankler wird 22:00 allerdings schon passen.

lädt ...
melden
antworten
wilhelmtell (1.098 Kommentare)
am 03.10.2020 12:02

ich bin nicht gefragt worden! 22.00 ist ja völliger Stumpfsinn. Kommt das Todesvirus erst um 22.10?

lädt ...
melden
antworten
RobertReason (3.014 Kommentare)
am 03.10.2020 11:46

Die Mehrheit ja.

Ausser die Wiener Stadtregierung. Weil "... Wien ist ja ein Metropole"...

Anschober, Kurz, Nehammer und alle anderen die für eine 22 Uhr Sperrstunde haben Recht. Sie handeln VERANTWORTUNGSBEWUßT.

Die Zahl der Neuinfektionen in Wien ist VIEL zu hoch.

Als es zu einer Reisewarnung für Wien kam wurde SELBST dann noch auf der Regierung herumgehackt.

Thomas Bernhard hatte recht als er schrieb: " Wien ist eine einzige Niederträchtigkeit."

Anders kann man es nicht mehr sagen.

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 03.10.2020 16:02

"Die Mehrheit" hat uns auch zu dieser Regierungskonstllation verholfen.
Also muss "die Mehrheit" recht haben, oder?

Lieber mit der Masse irren als gegen die Masse recht behalten. Oder so. Waren ja alle dafür ..

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen