Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Corona: Mehr Spitalspatienten und steigende Fallzahlen

Von nachrichten.at/apa, 28. November 2022, 16:08 Uhr
Bild: Volker Weihbold

WIEN. Seit zwei Wochen steigen die Corona-Neuinfektionszahlen in Österreich wieder an.

Auch in den Spitälern gibt es wieder mehr infizierte Patientinnen und Patienten. Am Wochenende wurde wie immer weniger getestet, somit ist die Zahl der Neuinfektionen unter dem Wochenschnitt. Laut der Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) wurden am Sonntag 2.814 neue Infektionen verzeichnet, im Schnitt kamen in der vergangenen Woche täglich 4.317 neue Fälle hinzu. Oberösterreich meldete am Montag 340 neue und damit 4.907 aktive Fälle. 

Die Sieben-Tage-Inzidenz stieg auf 334,7 Fälle je 100.000 Einwohner. Vor einer Woche lag sie noch bei 299,4, vor zwei Wochen bei 275,4. Derzeit gibt es in Österreich 42.422 laborbestätigte aktive Fälle, um 180 weniger als am Tag zuvor. Vor einer Woche waren es allerdings mit 36.814 noch deutlich weniger.

Seit Pandemiebeginn hat es in Österreich bereits 5.550.575 bestätigte Fälle gegeben. In den vergangenen sieben Tagen wurden 26 Todesfälle registriert. Insgesamt hat die Covid-19-Pandemie seit Ausbruch 21.189 Menschenleben in Österreich gefordert. Pro 100.000 Einwohner sind bereits 234,7 Infizierte gestorben.

Plus sechs Prozent mehr Spitalspatienten

Im Krankenhaus lagen Stand Montagvormittag 954 Infizierte, das sind um 22 mehr als am Vortag gemeldet waren. Binnen einer Woche gab es hier ein Plus von sechs Prozent bzw. 54 Patientinnen und Patienten. 71 Menschen werden auf Intensivstationen betreut. Diese Zahl stieg seit Sonntag um zwei, im Wochenvergleich gab es einen Rückgang um zwei Patientinnen und Patienten.

Am Vortag wurden insgesamt 10.522 PCR- und Antigen-Schnelltests eingemeldet. Davon waren 10.179 aussagekräftige PCR-Tests, die Positiv-Rate betrug 27,6 Prozent. Im Schnitt wurden in der vergangenen Woche täglich 83.365 PCR-Analysen durchgeführt, 5,2 Prozent lieferten positive Ergebnisse.

821 Impfungen sind am Sonntag durchgeführt worden, davon waren 731 Auffrischungsimpfungen (4., 5. und jede weitere Impfdosis). Insgesamt haben bisher 1.424.274 Personen eine Auffrischungsimpfung erhalten.

mehr aus Chronik

70 Prozent Preisunterschied: So teuer kann der Mopedführerschein kommen

Fahndung: Häftling aus Justizanstalt Korneuburg geflohen

Grausiger Fund: In Plastiksack verpackte Leiche in Wiener Keller entdeckt

59-Jähriger auf Tiroler Schießstand von Kugel getroffen

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

15  Kommentare
15  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Gabriel_ (3.440 Kommentare)
am 28.11.2022 17:41

FALSCH: "Insgesamt hat die Covid-19-Pandemie seit Ausbruch 21.189 Menschenleben in Österreich gefordert."

RICHTIG: "Insgesamt sind seit Ausbruch der Covid-19-Pandemie 21.189 Menschen AN/MIT (28 Tage) Covid in Österreich gestorben. Genaues weiß man nicht, da dazu keine Daten erhoben werden/wurden. Jedoch hat während der "Pandemie" ein deutscher Gerichtsmediziner festgestellt, dass die meisten C19-Toten erhebliche (3-8) Vorerkankungen hatten und über 80 Jahre alt waren."

lädt ...
melden
antworten
honkey (13.623 Kommentare)
am 28.11.2022 17:28

0,01% der Bevölkerung wegen oder mit Covid im Spital.

Da brauch ma unbedingt a Schlagzeile!

lädt ...
melden
antworten
hipo23 (940 Kommentare)
am 29.11.2022 09:00

Schlagzeilen macht man deshalb damit Menschen einfachen Gemüts erschlagen werden, auch funktionale Analphabeten kommen damit klar.

lädt ...
melden
antworten
moarli35 (2.522 Kommentare)
am 28.11.2022 17:22

Wegsperren der ungeimpften wäre wieder toll damn trifft man nur leutit haussverstand im Wirtshaus und überall

lädt ...
melden
antworten
Gabriel_ (3.440 Kommentare)
am 28.11.2022 17:46

Tjo... So hats vor über 80 Jahren auch angefangen... Gratulation...

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 28.11.2022 18:04

Wenn das, was Sie da, und vor allem, WIE Sie es von sich geben, von Hausverstand zeugt, dann möchte ich bitte KEINEN haben!

lädt ...
melden
antworten
hipo23 (940 Kommentare)
am 29.11.2022 09:04

Ihre Ansicht entspricht der "Schönen neuen Welt". Für die Genbehandelten stehen täglich rote grüne und blaue Pillen zur Verfügung.

Da wir ja derzeit Aktionen der "letzten Generation" erleben scheint es so zu sein dass eine Fortpflanzung nur mehr in Vitro erfolgen wird, deshalb letzte Generation. Forschen sie in den Archiven des COR und des WEF.

Gehören sie auch dazu? Welche Pille ist heute gefragt?

lädt ...
melden
antworten
fai1 (6.001 Kommentare)
am 28.11.2022 17:13

Aktuelle Info auf ORF.at:

"883 infizierte Personen werden derzeit in einem Spital behandelt, 71 auf Intensivstationen.
Eine Unterscheidung in Haupt- und Nebendiagnose ist mit dieser Datenquelle bundesweit nicht möglich."

Was die früher alles erfassen konnten - inklusive Impfstatus der Hospitalisierten und Erkrankten auf Intensivstationen - und jetzt nicht mehr, das ist schon sehr eigenartig.

lädt ...
melden
antworten
NeujahrsUNgluecksschweinchen (26.181 Kommentare)
am 28.11.2022 17:09

Tja, ein Cocktail aus Impf- und Maskenverweigerung, neuer Mutation, kalter Jahreszeit mit Innenaufenthalten...

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 28.11.2022 17:15

Schnell, auf zur fünften!

Hilfts ned, schad'ts ned....

Ääh, da war was mit 19%, in Worten NEUNZEHN PROZENT Übersterblichkeit in Deutschland im Oktober.

Ein Schelm, der......

lädt ...
melden
antworten
hipo23 (940 Kommentare)
am 29.11.2022 09:08

Das waren allesamt Ungespritzte die sich nicht an die Maskenpflicht in den Öffis gehalten haben.

War vor Kurzem in Dresden, eine sehr schöne und lehrreiche Stadt. Es gilt dort die Maskenpflicht in den Öffis, jedoch nicht im Theater in dem ich war, auch nicht in der Semperoper. Die Menschen dort machen überwiegend mit....den Kopf zu schütteln darüber würde Kopfweh verursachen also auf gut Wienerisch, net amoi ignorian.

lädt ...
melden
antworten
honkey (13.623 Kommentare)
am 28.11.2022 17:36

@schweinchen

Naja, schlechtes Wetter, kalt, viele Krank davon aber kaum einer mit Corona! Tja die Zahlen sind niedrig, es is vorbei!

lädt ...
melden
antworten
honkey (13.623 Kommentare)
am 28.11.2022 16:29

Nur zur Info für die Zahlen-und Impffreaks, die drei am durchegimpftesten Bundesländer stehen an der Spitze was die Inzidenzen angeht. Wieder mal.

OÖ, das am schlechtest durchegimpfteste Bundesland mit weitem Abstand dahinter.

Aber, komplett wurscht. Es ist Herbst/Winter.

lädt ...
melden
antworten
oTTo001 (1.114 Kommentare)
am 28.11.2022 16:43

Liegt vermutlich daran, da dort auch noch mehr getestet wird

lädt ...
melden
antworten
honkey (13.623 Kommentare)
am 28.11.2022 16:48

Nö, ÖO und NÖ haben ziemlich gleich hohe/niedrige Testzahlen.

Wien is sowieso ein eigenes Thema.

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen