Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Arbeitslosengeld gibt es künftig vorrangig nach Online-Antrag

Von nachrichten.at/apa, 06. Juni 2024, 21:36 Uhr
Arbeitslosigkeit im Dezember stark gestiegen
(Symbolbild) Bild: VOLKER WEIHBOLD

WIEN. Online First gilt künftig für Anträge auf Arbeitslosengeld. Die ganze Kommunikation zwischen dem Arbeitsmarktservice (AMS) und seinen Kunden soll künftig vorrangig elektronisch erfolgen, einigte sich der Sozialausschuss am Donnerstag.

Wer das aber nicht kann, darf weiter persönlich seinen Antrag stellen. Nur beim ersten Antrag oder bei einem erneuten Antrag nach zwei Jahren soll die persönliche Vorsprache verpflichtend sein, schreibt die Parlamentskorrespondenz.

Arbeitslose müssen künftig mindestens zweimal pro Woche ihre elektronischen Eingänge prüfen. Sanktionen soll es aber nur geben, wenn jemand einen Termin verpasst. Dokumente gelten künftig als zugestellt, sobald sie im elektronischen Verfügungsbereich der arbeitslosen Person eingelangt sind. In Kraft treten sollen die neuen Regelungen mit 1. Juli 2025, um dem AMS die technischen Vorbereitungen zu ermöglichen. In einzelnen Fällen kann das AMS auch künftig das persönliche Erscheinen vorschreiben.

Das Gesetz muss noch im Plenum beschlossen werden. Im Ausschuss stimmten ÖVP, Grüne und Neos dafür.

mehr aus Chronik

A9 nach Unwettern nördlich von Graz ab Freitag wieder befahrbar

Gleitschirmpilot (45) prallte im Lungau gegen Felsen - schwere Beinverletzungen

17-jähriger Doppelmordverdächtiger laut Gutachten zurechnungsfähig

Experten fordern "School Nurses" für jede Pflichtschule Österreichs

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

4  Kommentare
4  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Gugelbua (32.169 Kommentare)
am 07.06.2024 10:33

ich glaubs nicht, ist es dem Personalmangel beim AMS geschuldet❔😵‍💫

lädt ...
melden
antworten
linz2050 (6.723 Kommentare)
am 07.06.2024 10:02

Sozusagen vom Urlaubsort Arbeitslosengeld beantragen.

lädt ...
melden
antworten
felixh (4.974 Kommentare)
am 07.06.2024 06:46

Ist nichts neues. Vor einigen jahren genau das gleiche, nur Online!! keine Pobleme - soferne man wirklich nach einen Job sucht bzw arbeiten möchte. (und 100te Bewerbungen schreibt)

lädt ...
melden
antworten
Fisch101 (268 Kommentare)
am 07.06.2024 12:34

wer ein bisschen Qualifikation und Flexibilität besitzt und auch arbeiten will, braucht keine "100te Bewerbungen" schreiben.
Wer aber im Bewerbungsgespräch mit der zweiten Frage nach Work-Life-Balance, Benefits oder freie Zeiten fragt oder auch nichts kann, wird halt länger suchen.

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen