Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

22-Jähriger attackierte Zugbegleiter im Waldviertel

Von nachrichten.at/apa, 23. April 2024, 16:42 Uhr
Zug, Bahn, Gelbe Linie
Am Bahnhof Eggenburg musste der Mann aus dem Zug eskortiert werden. (Symbolbild) Bild: Kloibhofer/OÖN

EGGENBURG. Ein 22-Jähriger soll einen Zugbegleiter im niederösterreichischen Waldviertel attackiert und mit Lebensmitteln beworfen haben.

Der verletzte 55-Jährige wurde Polizeiangaben vom Dienstag zufolge von der Rettung versorgt und im Krankenhaus untersucht. Der junge Mann aus dem Bezirk Horn wurde vorläufig festgenommen und schließlich angezeigt.

Gesichtsverletzung durch Kopfstoß

Ein tätlicher Angriff und das Werfen mit Lebensmitteln hatten sich am Montag gegen 21.00 Uhr während einer Fahrscheinkontrolle in einem Nahverkehrszug in Richtung Wien ereignet. Der 22-Jährige hatte kein gültiges Ticket dabei. Am Bahnhof Eggenburg (Bezirk Horn) hätte der Randalierer aus dem Zug eskortiert werden sollen. Dabei verpasste der Beschuldigte dem Zugbegleiter einen Kopfstoß, wodurch der 55-Jährige eine Gesichtsverletzung erlitt.

Mehrere Anzeigen

Der 22-Jährige wurde der Bezirkshauptmannschaft Horn wegen der Störung der öffentlichen Ordnung angezeigt. Eingeschaltet wurde auch die Staatsanwaltschaft Krems. Im Raum stehen Sachbeschädigung, Körperverletzung sowie ein tätlicher Angriff auf mit bestimmten Aufgaben betraute Bedienstete einer dem öffentlichen Verkehr dienenden Anstalt, so die Polizei.

mehr aus Chronik

Bis zu 115 Prozent Preisunterschied: So teuer kann der Elektriker kommen

Bomben bei Zeugen Jehovas waren Ablenkung - Ex-Frau war im Visier

Ehemaliger Musikschuldirektor in NÖ wegen Missbrauchs verurteilt

Polizei löst neues Palästina-Protestcamp vor TU Wien auf

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

5  Kommentare
5  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
hbert (2.311 Kommentare)
am 24.04.2024 22:02

Kein Wort über die Nationalität des Täters?
Daraus kann man mit hoher Wahrscheinlichkeit schließen, dass es kein Österreicher war!
Aber die Qualitätsmedien dürfen dann die Nationalität nicht erwähnen, um weiterhin am Fördertopf zu bleiben - ein indirekter Maulkorb.

lädt ...
melden
Flachmann (7.263 Kommentare)
am 24.04.2024 13:48

Der Pepperl, na sowas?

lädt ...
melden
MaxXI (832 Kommentare)
am 23.04.2024 19:21

Da wird gejammert, Lebensmittel seien zu teuer und dieser aggressive Schwarzfahrer-Randalierer wirft diese in der Gegend herum....

lädt ...
melden
nichtschonwieder (8.912 Kommentare)
am 23.04.2024 18:12

Gfrast.

lädt ...
melden
rudolfa.j. (3.644 Kommentare)
am 23.04.2024 17:01

Du du das darf man nicht

lädt ...
melden
Aktuelle Meldungen