Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.
gemerkt
merken
teilen

192 neue Corona-Fälle in Österreich

Von nachrichten.at, 12. Juli 2021, 09:57 Uhr
Corona Test
(Symbolfoto) Bild: Volker Weihbold

WIEN. 192 neue Corona-Fälle wurden in Österreich innerhalb von 24 Stunden gemeldet. Auch die Zahl der aktiven Fälle steigt.

Österreichweit sind bis Montagvormittag innerhalb von 24 Stunden 192 Neuinfektionen mit dem Coronavirus registriert worden. Das sind ebenso viel wie am Freitag. Davor wurde zuletzt vor einem Monat ein höherer Wert von Innen- und Gesundheitsministerium gemeldet, am 13. Juni waren es 233 Fälle. Auch die Zahl der aktiven Fälle im Land stieg damit weiterhin an, 2.116 registrierte Betroffene laborieren derzeit an einer Infektion. Das sind fast 400 mehr als vor einer Woche.

Im Burgenland kamen am Montag innerhalb von 24 Stunden zwei positive Tests hinzu, in Kärnten acht und in Niederösterreich 18. In Oberösterreich waren es 35 weitere Infizierte, in Salzburg sechs und in der Steiermark 23. Tirol meldete zwölf Neuinfektion, Vorarlberg sechs und Wien 82. Innerhalb von 24 Stunden wurden 298.926 PCR- und Antigenschnell-Tests eingemeldet. Davon waren 21.279 aussagekräftige PCR-Tests, deren Positiv-Rate 0,9 betrug.

Die Zahl der Neuinfektionen (Inzidenz) lag in der vergangenen Woche im Schnitt bei täglich 141. Die Sieben-Tage-Inzidenz je 100.000 Einwohner betrug zum Wochenbeginn elf Fälle, am Sonntag waren es noch knapp unter zehn gewesen. Auch die Reproduktionszahl war zuletzt im Steigen begriffen. Die Experten von AGES und TU Graz hatten sie für den 7. Juli mit 1,03 errechnet, nach 0,86 in der Woche davor. Mit einem Wert ab 1,0 zeigt sich eine endemische Verbreitung der Infektion.

Insgesamt gab es in Österreich seit Beginn der Pandemie 651.804 nachgewiesene Ansteckungen. 638.965 Personen haben eine Infektion wieder überstanden. 10.723 Menschen sind an dem Virus gestorben. In den vergangenen sieben Tagen wurden zehn Todesfälle registriert, jedoch kam den zweiten Tag in Folge kein weiteres Opfer hinzu. Im Krankenhaus lagen am Montag 103 Covid-Patienten, das ist einer mehr als am Vortag, aber ein Minus von 22 innerhalb einer Woche. Die Zahl der Intensivpatienten sank in sieben Tagen um neun und seit Sonntag um vier Betroffene auf aktuell 35 Schwerkranke.

28.527 Impfungen wurden am Sonntag in Österreich durchgeführt. In der gesamten Vorwoche waren es etwas mehr als 479.000 Stiche, am Samstag wurde die Fünf-Millionen-Marke überschritten. Insgesamt haben laut den Daten des E-Impfpasses 5.029.943 Menschen zumindest eine Teilimpfung erhalten, das sind 56,3 Prozent der Gesamtbevölkerung. 3.726.963 und somit 41,7 Prozent der Einwohner sind bereits voll immunisiert.

  • Bestätigte Fälle: 651.804 (+ 192) 
  • Aktive Fälle: 2.116 (+ 116) 
  • Genesene: 638.965 (+ 76) 
  • Todesfälle: 10.723 (+ 0) 
mehr aus Chronik

Frau im Bezirk Lilienfeld getötet: 93-Jähriger in Polizeigewahrsam

Pkw in Tirol von Lawine erfasst, Lenker unverletzt

Baby geschüttelt: Vater zu 17 Monaten Haft verurteilt

StVO-Novelle: Ab Freitag darf Rasern das Auto abgenommen werden

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

21  Kommentare
21  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
netmitmir (12.398 Kommentare)
am 12.07.2021 18:04

Nächsten Freitag haben wir wieder 1000 das gibt bis Ende Juli 3300
Danke Herr Kurz, dass ihnen die Umsätz Ihrer Spender wichtigr sind als die Gesundheit der Bürger !

lädt ...
melden
antworten
HumpDump (4.572 Kommentare)
am 12.07.2021 19:49

Was jetzt?

Lockdown is böse, sperrt man wieder auf, ist es Ihnen nicht recht.
Impfen ist böse, es profitiert angeblich nur die Pharmaindustrie.
Testen ist böse, Regierung nimmt uns alle Freiheiten.

Fallen Ihnen Ihre täglichen Widersprüche nicht auf?

lädt ...
melden
antworten
NeujahrsUNgluecksschweinchen (25.588 Kommentare)
am 12.07.2021 16:50

Morgen dann 220 Fälle...

Es geht bergauf, der Trend gefällt mir gar nicht, den dürfte es erst im Herbst geben!

lädt ...
melden
antworten
netmitmir (12.398 Kommentare)
am 12.07.2021 18:17

die fälle steigen nicht linear die steigen mit der e^-potenz in 4 Wochen ist wieder alles zu

lädt ...
melden
antworten
HumpDump (4.572 Kommentare)
am 12.07.2021 19:50

Sie Konstante e hat damit gar nichts zu tun.

lädt ...
melden
antworten
Bigtrauner (425 Kommentare)
am 12.07.2021 14:01

Die Impfung schützt nicht vor der Infektion, daher wäre nicht nur die Zahl der Neuinfektionen interessant, sondern auch, ob sich die Schwere der Symptome verändert hat.

lädt ...
melden
antworten
bergfex3 (2.484 Kommentare)
am 12.07.2021 16:05

2.116 (von 9 Millionen, nur nebenbei erwähnt) "laborieren" an der Infektion.
Die Medienfritzen, wie schön regierungstreu 🤗

la|bo|rie|ren an einer Krankheit ~
 von einer K. geplagt sein, sich lange Zeit um ihre Überwindung bemühen [< lat. laborare »arbeiten, sich anstrengen, leiden«; zu labor »Arbeit, Mühe«]

In Wahrheit sind 2.116 positiv getestet, die meisten haben höchstens einen Schnupfen oder Kopfweh.

Früher mal hieß das Sommergrippe und es verging wie es gekommen war.

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 12.07.2021 12:52

Wie man eindeutig erkennt pfeifen die neuen Mutationen auf die Sommerpause. Jetzt sind einmal die Ungeimpften in der Aussonderungsklasse. Alles Gute euch allen und einen nicht zu schwierigen Verlauf der Krankheit.

lädt ...
melden
antworten
Upikus (3.261 Kommentare)
am 12.07.2021 13:10

Ist doch komplett falsch! Auch die geimpften können angesteckt werden und erkranken! Es kommt auf die Gesundheit eines jeden an, ob er ein gutes Immunsystem hat!
Viele viele nicht geimpfte sind vorsichtig und halten die Maßnahmen ein, Maske Händewasche und 1m Abstand!

Da der Impfstoff Pfizer...am meisten geimpft wird, dürfte es keine Infektionen mit denen geben! Aber Pfizer ist abgeschwächt und daher die 3 Spritze im September!

Es ist jeden überlassen , ob er sich impfen lässt, also hört auf mit den Angriffen auf nicht geimpfte!😲😲

lädt ...
melden
antworten
metschertom (7.998 Kommentare)
am 12.07.2021 12:42

Die Panikmacher sind unterwegs und immer wieder fallen Leute auf diese Scharlatane herein. Wie bei den Zeugen Jehovas oder Scientology! Naja, der Hausverstand ist stark rückläufig und auch das Bildungsniveau lässt zu wünschen übrig.

lädt ...
melden
antworten
allesistmOOEglich (5.632 Kommentare)
am 12.07.2021 11:51

Danke Kurz. Eine Folge grob fahrlässiger Politik ohne intellektuelle Bremse. Vermutlich wurde das Geilomobil, eine Art Autodrom für Erwachsene, extra für ihn erfunden.

lädt ...
melden
antworten
AlleMenschenSindGleich (2.837 Kommentare)
am 12.07.2021 11:39

Runter vom Panikpedal!

Bei einer geschätzten Prävalenz von fast 66% (lt. SORA-Studie) ist die Infektionsdynamik gebremst und zeigt zudem dass für den überwiegenden Großteil keine Gefahr besteht.

==> https://covid19.geem.at/

lädt ...
melden
antworten
StefanieSuper (5.082 Kommentare)
am 12.07.2021 11:37

Vielleicht gibt es in diesem Bezirk besonders viele Bauernhöfe mit einem "intimen Innenhof" wo sich viele treffen aber nicht wie in einem Restaurant darauf geachtet wird, dass die Besucher nach den 3 G Regeln ausgesucht werden. So treffen sich Personen, die weder getestet, genesen oder geimpft sind. Wenn dann der Freund des Hauses kommt, der vielleicht schon angesteckt ist, dann ist das für den Virus einfach ein Festtag. Ebenso hat das Public Viewing im Rahmen der EM seinen Beitrag geleistet. Ich hoffe, dass der liebe Gott etwas Hirn über Österreich regnen lässt. Denn ansonsten erleben wir wieder im September ein böses Erwachen. Dann müssen die Restaurants etc. als Sündenböcke herhalten, obwohl der Virus sich im Privatbereich verbreitet.

lädt ...
melden
antworten
allesistmOOEglich (5.632 Kommentare)
am 12.07.2021 11:55

So wie in diversen Westeuropäischen Staaten und auf Zypern (englische Touristen?) die Ansteckungsraten bei ähnlicher Impf"dynamik" hinaufschnalzen, wird es keineswegs bis September dauern, bis Kurz gezwungen sein wird, das Ruder herumzureißen.

lädt ...
melden
antworten
susisorgenvoll (16.435 Kommentare)
am 12.07.2021 10:19

Warum kommt es gerade im nicht allzu dicht besiedelten Bezirk Steyr-Land zu so vielen Neuinfizierten? Welchen Grund hat das? Cluster? Falls Ja, welchen?

lädt ...
melden
antworten
Upikus (3.261 Kommentare)
am 12.07.2021 13:16

Die hatten in der letzten Corina Zeit die wenigsten infizierten!
Ja warum wohl, weil sie " lachs" geworden sind!
Und dieses Masken weg in den Geschäften von Herrn Kurz, widersprechen sogar Virologen!
Das ist nur, dass das Geschäft läuft, ja ist schon wichtig, aber es geht diese 20 Minuten auch mit blauen Mundschutz!!🤔😷😷😷

lädt ...
melden
antworten
mafa9209 (246 Kommentare)
am 12.07.2021 13:31

Sommergrippe? Noch nie etwas davon gehört, dass es das auch gibt?

lädt ...
melden
antworten
honkey (13.541 Kommentare)
am 12.07.2021 14:29

Hast du es noch nicht gehört, Grippe ist asgestorben, es exisitert im Virenreich nur noch Corona!

lädt ...
melden
antworten
user_0815 (1.755 Kommentare)
am 12.07.2021 14:51

He... meine halbe Familie hatte in den vergangenen Wochen eine offiziell bestätigte Sommergrippe, stärker denn je sogar... (da wir es wohl etwas mit der Hygiene übertrieben haben = meine Meinung)

Stand halt nicht in der Zeitung zwinkern

lädt ...
melden
antworten
honkey (13.541 Kommentare)
am 12.07.2021 15:12

Danke für die Bestätigung das sie doch noch existiert!

lädt ...
melden
antworten
NeujahrsUNgluecksschweinchen (25.588 Kommentare)
am 12.07.2021 16:50

Ja, mich hat es auch gründlich erwischt, als ich wieder aus dem Home-Office-Schneckenhaus mit Öffis zur Arbeit musste...

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen