Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

12-Jähriger raubte fünf Burschen aus und prügelte ein Opfer krankenhausreif

Von nachrichten.at/apa, 13. April 2024, 14:06 Uhr
Polizist Polizei
(Symbolbild) Bild: VOLKER WEIHBOLD

WIEN. Ein erst zwölf Jahre alter und damit noch nicht strafmündiger Bub soll am Freitagabend gemeinsam mit einem 14-Jährigen in Wien-Alsergrund fünf Burschen im Alter zwischen zehn und 15 unter Vorhalt eines Butterfly-Messers ausgeraubt haben.

Die Überfälle spielten sich jeweils im Bereich einer Bushaltestelle ab, teilte die Landespolizeidirektion mit. Eines der Opfer wurde auch noch geschlagen und musste in einem Spital behandelt werden.

Auf freiem Fuß angezeigt

Den Opfern wurden Wertsachen, etwa Mobiltelefone, Bluetooth-Kopfhörer und Kleidungsstücke abgenommen. Polizisten der Polizeiinspektion Bolzmanngasse konnten die mutmaßlichen Täter - sie stammen aus Syrien - in der Nähe des Tatorts anhalten. Der 14-Jährige wurde festgenommen, der Zwölfjährige auf freiem Fuß angezeigt. Die Tatwaffe, die die beiden weggeworfen hatten, wurde im Zuge eines Stöbereinsatzes durch die Polizeidiensthundeeinheit aufgefunden und sichergestellt.

mehr aus Chronik

Rauferei auf Baustelle am Klopeinersee: 3 Verletzte

80.000 geschmuggelte Zigaretten am Flughafen Wien entdeckt

Tutto Gas: Starke Zunahme österreichischer Touristen über Pfingsten in Lignano

Österreichischer Motorradfahrer (54) auf Sardinien tödlich verunglückt

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

Aktuelle Meldungen