Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Kroate (37) schlug Ehefrau in Bad Ischl krankenhausreif

Von nachrichten.at/kran, 05. Dezember 2023, 11:02 Uhr
Verletzter randalierte im LKH Steyr und attackierte dabei auch zwei Polizeibeamte
Symbolbild Bild: Weihbold

BAD ISCHL. Ein 37-jähriger Kroate schlug in der Nacht auf Montag seine Ehefrau krankenhausreif. Das Martyrium dauert Stunden.

Der Angriff des Mann dürfte mehrere Stunden gedauert haben. Immer wieder schlug er auf seine Frau ein, so die Polizei - bedrohte sie auch mit dem Umbringen. Sie erlitt durch die brutalen Attacken zahlreiche Brüche. Erst am nächsten Tag traute sich die eingeschüchterte Frau Anzeige zu erstatten. Gegen den Gewalttäter wurde ein Betretungs- und Annäherungsverbot ausgesprochen, sowie eine Schreckschusswaffe sichergestellt. Über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wels wurde der 37-Jährige in die Justizanstalt eingeliefert. Die 36-jährige Ehefrau liegt im Krankenhaus.

Mehr zum Thema
Oberösterreich

Innviertler Pensionist stach Lebensgefährten der Tochter nieder

St. AEGIDI. Ein 76-jähriger Mann stach Montagabend den 48-jährigen Lebensgefährten seiner Tochter nieder. Das Opfer wurde dabei schwer verletzt.

mehr aus Salzkammergut

Sonntag wird es für die Swans ernst

Vöcklabrucker Heimathaus ist nach Sanierung wieder geöffnet

95 neue Lehrer in unserer Region

Immer weniger Rettungssanitäter für immer mehr Hilferufe

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

Aktuelle Meldungen