Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 18. Juli 2018, 18:44 Uhr

Linz: 28°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 18. Juli 2018, 18:44 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Salzkammergut

Forscher bohren wieder am Grund des Hallstättersees

OBERTRAUN. Ein Forscherteam des Naturhistorischen Museums Wien und der Universität Innsbruck wird nächste Woche wieder Bohrungen am Grund des Hallstättersees durchführen.

Forscher bohren wieder am Grund des Hallstättersees

Sedimentablagerungen Bild: NHM

Ziel der Kampagne ist es, Daten zur Umweltentwicklung zu erheben, insbesondere Informationen zu großen Massenbewegungen und extremen Niederschlagsereignissen. So wie bereits im Vorjahr, geht es um die Analyse der Sedimentablagerungen auf dem Seegrund. Sie geben Einblick auf den Ablauf von Naturereignissen.

Erforscht wird auch die Mensch-Umweltbeziehung über die letzten 3500 Jahre im Einzugsgebiet des Hallstättersees. Besonderes Augenmerk gilt dabei dem Einfluss natürlicher Extremereignisse auf die menschlichen Gesellschaften rund um den Hallstättersee.

Bei der Bohrung dringen die Forscher mit einem PVC-Rohr in den weichen Seegrund ein und stechen einen Sedimentkern mit einem Durchmesser von 6,5 cm heraus. Anders als im Vorjahr arbeiten sie heuer nicht von einer schwimmenden Bohrplattform, sondern von einem Boot aus.

Kommentare anzeigen »
Artikel 28. Juni 2017 - 00:04 Uhr
Mehr Salzkammergut

125 Jahre Schafbergbahn: Film-Doku über einen geschichtsträchtigen Berg

ST. WOLFGANG. Die ORF-Serie "Land der Berge" wendet sich heute dem Schafberg und seinen Mythen zu.

Ein Ischler beim WM-Finale in Moskau

Bauunternehmer Josef Zeppetzauer über die Eindrücke vom größten Fußballspiel der Welt.

Pohns musikalische Liebeserklärung an den Hausruck wird uraufgeführt

OTTNANG, WOLFSEGG. Hausruckchor Ottnang-Manning feiert 95-jähriges Bestehen mit einer Uraufführung.

Almufer in Vorchdorf darf wieder natürlich werden

VORCHDORF. Aus einer Fichtenmonokultur wird eine ökologisch wertvolle Aulandschaft, die vor Hochwasser ...

Hallstatt schafft Ordnung in seinem Freizeitzentrum

HALLSTATT. Marktgemeinde investiert 120.000 Euro, um das Erholungsgebiet am Seeufer wieder attraktiv zu ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS