Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Boot im Traunsee gesunken - Suche nach Vermisstem

Von nachrichten.at, 29. April 2018, 17:55 Uhr
Bild 1 von 28
Bildergalerie Mann vermisst - Große Suchaktion im Traunsee
Bild: Reinhard Hörmandinger

TRAUNKIRCHEN/GMUNDEN. Am Sonntagnachmittag ist am Traunsee bei Traunkirchen (Bezirk Gmunden) ein Boot gesunken. Eine Frau konnte gerettet werden, nach ihrem Lebensgefährten wird noch gesucht.

Es sollte ein schöner Ausflug werden, als ein Pärchen aus Altmünster am Sonntagnachmittag bei Traumwetter auf den Traunsee hinaus ruderte.

Gegen 15.20 Uhr soll das Paar zwischen Traunkirchen und Altmünster versucht haben, die Plätze zu tauschen. Dabei dürfte ihr Hartplastikboot gekentert und untergegangen sein. Die beiden fielen in den eiskalten Traunsee. Ein Elektroboot hatte die Hilfeschreie der Frau (44) gehört und sie gerettet. Sie blieb unverletzt. Ihr Lebensgefährte (45) ging unter und wird nach wie vor vermisst. 19 Taucher der Wasserrettung und der Feuerwehr suchten nach ihm, Einsatzboote tasteten den Untergrund mit Sonar ab. Gegen 17.30 Uhr wurde das Ruderboot in etwa zehn Meter Tiefe geortet und gesichert.

Um 20 Uhr haben die Einsatzkräfte die Suche unterbrochen. „Die Unterwasserströmung ist so stark, dass der Vermisste weit abgetrieben sein dürfte. Auch die Sichtverhältnisse sind wegen des Schmelzwassers und des Blütenstaubs schlecht“, sagte Christian Huemer von der Feuerwehr Traunkirchen. Die Suchaktion wird heute auf einem Gebiet von einem halben Quadratkilometer mit 50 Tauchern aus ganz Oberösterreich fortgesetzt.   

mehr aus Salzkammergut

Dieser Mann fährt mit seinem Fahrrad  jeden Tag 35 Kilometer zur Arbeit

HTL-Schüler programmierten für die Energiewende

Das Kunstforum Salzkammergut hat einen neuen Vorstand

Mondseeland sucht Platz für ein neues Altstoffsammelzentrum

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

16  Kommentare
16  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
transalp (9.875 Kommentare)
am 30.04.2018 19:06

Leider tragischer Ausgang.
Unser Beileid!
Ein schöner Bootsauflug führte zur Tragödie.
.
Bitte daher:
Unterschätzt nicht die Seen!
So schön und ruhig sie auch wirken.
Die Wassertemperatur ist noch sehr niedrig!

lädt ...
melden
rubicon (593 Kommentare)
am 30.04.2018 09:39

Ich fahre immer wieder mit meinem Elektroschlauchboot auf dem Traunsee. Schlauchboot auch deshalb, weil es beim eventuellen kentern nicht untergeht.
Ein trauriger Bootsausflug.

lädt ...
melden
netmitmir (12.398 Kommentare)
am 30.04.2018 10:46

Diese Elektroschlauchbotte sind aber auch die ersten die bei Sturm gerettet werden müssen, weil ihre Angrifsfläche für die geringe Motorleistung viel zu groß ist.

lädt ...
melden
numquamretro (1.478 Kommentare)
am 29.04.2018 20:44

Leider wird da nichts mehr zu machen sein. Eine Schwimmweste verweigern leider sehr viele.

lädt ...
melden
Upikus (3.261 Kommentare)
am 29.04.2018 21:09

Denke auch! Sehr traurig! Der See ist einfach heimtückisCh!
Und es wird unterschätzt😯

lädt ...
melden
mynachrichten1 (15.388 Kommentare)
am 29.04.2018 21:31

vor allem so kleine, leicht transportable Nussschalen sind heimtükisch und bei dieser Temperatur sollte man unbedingt natürlich eine Schwimmweste anhaben, selbst wenn man ein guter Schwimmer ist. Wirklich sehr sehr traurig.

lädt ...
melden
Einheizer (5.397 Kommentare)
am 29.04.2018 20:38

Nichtschwimmer ohne Schwimmweste ?

lädt ...
melden
rudolfa.j. (3.579 Kommentare)
am 29.04.2018 19:56

Man kann nur im Wasser und nicht am Wasser kentern , basta

lädt ...
melden
strandhuepfer (6.206 Kommentare)
am 29.04.2018 20:47

Sie haben vielleicht Sorgen.

lädt ...
melden
transalp (9.875 Kommentare)
am 30.04.2018 12:19

An rudolfa
Hier kam vielleicht ein Mensch ums Leben, und sie schreiben über Grammatik?
Wie kann man bloß so pietätslos sein- Schämen Sie sich
Und nix "pasta" -wie sie schreiben!

lädt ...
melden
rudolfa.j. (3.579 Kommentare)
am 29.04.2018 18:28

Wenns "am"Traunsee gesunken ist,War das auch "im"Wasser????

lädt ...
melden
hopfenking (8 Kommentare)
am 29.04.2018 19:05

Ich hoffe ich werde dich einmal "am" Wasser treffen. Dann zeig ich dir was das heißt: "im" wasser ertränken. Wie kann man so geschmacklos sein!

lädt ...
melden
strandhuepfer (6.206 Kommentare)
am 29.04.2018 19:35

Pietätloses Posting.

lädt ...
melden
transalp (9.875 Kommentare)
am 29.04.2018 19:50

An rudalfa:
Ihr Kommentar ist einfach nur geschmacklos und dumm.
.
Ich hoffe, es geht gut aus.

lädt ...
melden
( Kommentare)
am 29.04.2018 21:39

Solche pietätlosen Kommentare werden von den OÖN nicht gelöscht,harmlosere hingegen schon...Typisch für dieses Medium.......

lädt ...
melden
1949wien (4.110 Kommentare)
am 29.04.2018 21:44

..."rudolfa.j."...blöder geht`s wohl nicht mehr! Komm einmal an den See, dann bring ich dich zum kentern! Scheinst ein riesiges Ars......h zu sein!

lädt ...
melden
Aktuelle Meldungen