Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

18-Jähriger nach Unfall im Tunnel Bindermichl gestorben

Von nachrichten.at, 01. Dezember 2023, 14:18 Uhr
Tunnel Bindermichl
In der Nacht auf den 24. November war es zum schweren Unfall auf der A7 im Tunnel Bindermichl gekommen. Bild: Daniel Scharinger (Daniel Scharinger)

LINZ. In der Nacht auf den 24. November war der 18-Jährige bei einem Unfall im Tunnel Bindermichl schwer verletzt worden.

Kurz vor Mitternacht war der 18-jährige Russe am 23. November bei einem Unfall im Tunnel Bindermichl schwer verletzt worden. Er war Beifahrer, als ein 21-Jähriger auf der A7 Mühlkreisautobahn Richtung Norden im Tunnel gegen einen Anpralldämpfer, der die Hauptfahrbahn und die Abfahrt Muldenstraße trennt, krachte. Nach der Erstversorgung durch Samariterbund und Notarzt war der Bursch ins Kepler Uniklinikum gebracht worden. Dort ist er am heutigen Donnerstag seinen schweren Verletzungen erlegen, berichtet die Polizei.

Lesen Sie auch: 18-Jähriger bei Unfall schwer verletzt: Tunnel Bindermichl musste gesperrt werden

mehr aus Linz

Nach „Elfenland“-Insolvenz: Alle Senioren sind übersiedelt

Wo Leonding den Durchzugsverkehr mit temporären Sperren ausbremsen will

Rad- und Gehweg-Lückenschluss im Linzer Hafen

Linzer Hauptplatz: „Wir müssen diesen Schatz pflegen“

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

Aktuelle Meldungen