Lade Inhalte...

Oberösterreich

Mit 240 km/h unterwegs: Fünf Raser nach Internet-Postings ausgeforscht

Von nachrichten.at   29. November 2021 08:00 Uhr

Blaulicht Einsatz
Symbolbild

BRAUNAU. Fünf Raser, die Videos ihrer riskanten Fahrmanöver im Internet hochgeladen hatten, konnten nun von der Polizei ausgeforscht werden.

Ende September erhielten die Beamten den Hinweis, dass auf dem sozialen Netzwerk TikTok Videos hochgeladen wurden, die mehrere Autos mit sehr riskanter Fahrweise zeigten. Auf den Mitschnitten waren die Fahrzeuge auf Straßen in den Gemeindegebieten von Braunau, Neukirchen, Burgkirchen, Friedburg-Lengau, Munderfing und Nußdorf am Haunsberg im Flachgau mit Höchstgeschwindigkeiten von bis zu 240 km/h unterwegs. Da die Videos aus Lenker-Perspektive gefilmt wurden, gestaltete sich die Suche nach den Fahrzeugen und den Lenkern schwierig.

Video: Raser durch "TikTok" ausgeforscht

Die Polizei konnte die fünf Lenker dennoch ausforschen: Den jungen Männern zwischen 18 und 24 Jahren konnten außerdem zahlreiche weitere schwere Verstöße nachgewiesen werden. Die Beschuldigten zeigten sich geständig und werden angezeigt.  

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

0  Kommentare 0  Kommentare