Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Yoga-Lehrerin verteidigt fernöstliche Lehre: „Yoga macht weniger manipulierbar“

Von Erik Famler, 04. März 2017, 14:16 Uhr
Yoga-Lehrerin Doris Speigner Bild: privat

WELS. „Ich kann nur lächeln“, reagiert die Welser Yoga-Lehrerin Doris Speigner mit Unverständnis auf die umstritten Aussagen von Pfarrer Gerhard Maria Wagner, wonach Yoga satanisch sei und zur Besessenheit führen könne.

Der Windischgarstner Pfarrer hatte - wie berichtet - die fernöstliche Lehre im jüngsten Pfarrblatt auch als Teufelszeug bezeichnet. „Wer es praktiziert, öffnet sich selbst für das Wirken von Dämonen“,  ließ Wagner seine Schäfchen wissen. Seine Autorenschaft ist zwar nicht bestätigt, doch Wagner ist für den Inhalt des Pfarrblatts verantwortlich. Für die OÖNachrichten war er auch heute nicht erreichbar.

Zurück zu Doris Speigner. Für die Absolventin eines Informatikstudiums bietet Yoga die Möglichkeit, sich bewusster wahrzunehmen. „Es kann sein, dass man dadurch nicht mehr so leicht manipulierbar ist“, spielt sie den Ball zurück an den erzkonservativen Geistlichen. „Wenn man zu sich achtsam ist und schaut, dass es einem selbst gut geht, hat das nichts mit Egoismus zu tun“, sagt die Welserin. Man könne außerdem ein guter Katholik sein und ebenso Yoga praktizieren: „Durch die Art der Bewegung in Kombination mit der Atmung erreiche ich bei richtiger Anwendung ein Bewusstsein, das mir gut tut“, erklärt Speigner.

Neben Yoga- und Qi Gong-Kursen trainiert Speigner mit ihren Klienten Atmung- und Entspannungstechniken: „Ich arbeite viel im energetischen Bereich.  Dabei versuche ich,  Ursachen für Unbehagen und Erkrankungen herauszufinden.“    

mehr aus Oberösterreich

39-Jähriger wegen Betrugs auf willhaben in Grieskirchen festgenommen

Kamera in Eberstalzeller Volksschultoilette entdeckt

Mühlviertler EM-Fanclub: Die Männer mit den roten Anzügen sind eingestimmt

25 Jahre Bestehen: Klimabündnis feiert 1000. Betrieb in Oberösterreich

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

93  Kommentare
93  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
MGS (6 Kommentare)
am 06.03.2017 11:07

.... sagt aber schon viel über einen Menschen aus, wenn er an erster Stelle der Hobbies "meine Katzen" stehen hat, oder?

lädt ...
melden
antworten
MGS (6 Kommentare)
am 06.03.2017 11:01

„Ich kann nur lächeln“, über so viel Unkenntnis der Yoga-Lehre.

für Katholiken:
https://www.kath.ch/infosekten/pdf/new_age.pdf

lädt ...
melden
antworten
kratzfrei (19.103 Kommentare)
am 05.03.2017 16:08

Alter Witz von Otto:
"Rauchen gefährdet nicht ihre Gesundheit - gezeichnet Dr. Marlboro".
Mehr ist über über das Thema Yoga auch nicht zu sagen.

lädt ...
melden
antworten
MGS (6 Kommentare)
am 06.03.2017 11:02

genau.

lädt ...
melden
antworten
Gugelbua (32.132 Kommentare)
am 05.03.2017 11:07

Joga und vielen anderen Lehren beruhen ja auch darin sich dem Kapitalismus zu entsagen, das wiederspricht natürlich den Interessen einer Kirche grinsen

lädt ...
melden
antworten
kratzfrei (19.103 Kommentare)
am 05.03.2017 16:12

Kann mich noch erinnern wie die ganzen Bagwahn- Jünger ihrem Guru verfallen sind und ihm ihren ganzen Besitz vermacht haben.
Er hat sich davon ein paar Rolls Royce gekauft und ist durch die Gegend kutschiert und seine Anhänger jubelten ihm zu.
Aussteiger mit ihren Kindern zogen nach Indien. Die Kinder hatten eine gestohlene Kindheit. Da gab es genug Dokumentationen darüber.

lädt ...
melden
antworten
kritzelei (1.297 Kommentare)
am 06.03.2017 05:50

. . . und die lokalen Kirchenstars Landau und Faber sind bei jedem großen Fressen und vor jeder TV - Camera dabei ! Hat auch wenig mit Demut zu tun. Schon mehr mit Eitelkeit und weltlichem Geltungsdrang?
Und die Vollkoffer, die den Bagwan finanzierten, waren zum Teil Stars, die ihr Geld anderen Vollkoffern
verdankten !

lädt ...
melden
antworten
AlfDalli (3.986 Kommentare)
am 05.03.2017 10:11

Auf nach Kaschmir in die Himalayasalzgegend zu geeigneten Gurus!

Von Wagner ist abzuraten wie auch von Yogalehrerinnen!

lädt ...
melden
antworten
alf_38 (10.950 Kommentare)
am 05.03.2017 09:08

Ich hab's - ich glaube Pfarrer Wagner 🤡 hat Joga mit Tantra verwechselt 😂😂😂😂😂
Böse, böse, voll böse 👹👹👹👹👹👹

lädt ...
melden
antworten
jamei (25.531 Kommentare)
am 05.03.2017 11:14

LOL grinsen grinsen grinsen ...

lädt ...
melden
antworten
Harbachoed-Kater (4.919 Kommentare)
am 04.03.2017 22:32

„Die Absolventin eines Informatikstudiums ist für die OÖN-Redakteure aber auch sowas von einer passenden, geborgten Autorität - zum Zerkugeln.


Warum nicht? Hat ihr das Studium geschadet? Ich habe auch Gräser gezählt und den Futterhaufen bewertet und erst mehr als 20 Jahre später mich mit MS Excel beschäftigt; geholfen hätte mir damals, 23 Jahre vorher, Excel - nichts.

lädt ...
melden
antworten
jago (57.723 Kommentare)
am 05.03.2017 09:56

Microcalc?

lädt ...
melden
antworten
MThommy (882 Kommentare)
am 04.03.2017 22:18

Außerdem gerade auf ihrer Homepage gefunden:
Kurs: "Meine Finanzen 2017 - Erkennen und in Fluss kommen"
Damit die Finanzen gleich mal in Fluss kommen kostet dieser "Kurs" 40 Euro.
Ich bitte übrigens auch so einen Kurs an, für nur 35 Euro - klappt sogar online oder per Mail. Bitte vorab überweisen auf IBAN: AT20 ... zwinkern

lädt ...
melden
antworten
Harbachoed-Kater (4.919 Kommentare)
am 04.03.2017 22:21

thommy
es beweist sich,
einer macht es immer billiger.

lädt ...
melden
antworten
MThommy (882 Kommentare)
am 05.03.2017 01:55

Ich biete ...

lädt ...
melden
antworten
jago (57.723 Kommentare)
am 05.03.2017 10:04

Damit das 1 4 allemal klar ist! Mir ist die Dame wurscht, ich habe mich über die geborgte Intelligenz im Artikel aufgeziaglt.

Google behauptet übrigens, darüber nichts außer doofe Zitate zu finden. Google ist nicht blöd, nur ein falsches Luder grinsen

lädt ...
melden
antworten
MGS (6 Kommentare)
am 06.03.2017 11:04

aber das ist eine Quelle:
https://www.kath.ch/infosekten/pdf/new_age.pdf

lädt ...
melden
antworten
MThommy (882 Kommentare)
am 04.03.2017 22:09

Die Dame bewegt sich aber selst auf dünnem Eis. Wenn ich auf ihrer Homepage z.B. etwas von "morphogenetischem Gehen" lese, das sogar übers Telefon funktionieren soll, sieht man, dass ein Informatikstudium auch nicht vor estorischem Unsinn schützt.

lädt ...
melden
antworten
herst (12.783 Kommentare)
am 04.03.2017 21:18

Aussagen von Pfarrer Gerhard Maria Wagner, wonach Yoga satanisch sei und zur Besessenheit führen könne.

Er wird wohl Yoga nicht mit Erdogan verwechseln,dann könnts passen...

lädt ...
melden
antworten
tofu (6.986 Kommentare)
am 04.03.2017 19:47

Schöne Gratiswerbung.

Jetzt noch ein von den OÖN inszenierter Runder Tisch: Yoga, fit mit Satan oder doch nur ein heidnisches Ritual?

Lies was Gscheits

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 04.03.2017 21:03

Ein Plusserl für : Lies was Gscheits!

lädt ...
melden
antworten
jago (57.723 Kommentare)
am 05.03.2017 10:14

Wo hat denn der Pfarrer Wagner seinen Fluch über Yoga ausgesprochen? Wie ich ihm unterstelle, doch nur in einer Predigt oder in einer Pfarrzeitung, also an seine Pfarrgemeinde gerichtet.

Die ganze Aufregung in der Zeitung*) erinnert mich sehr an die Kirchenspitzel in der Nazizeit und in der DDR. Auch dafür ist mir ein smiley zu blöd.

*) wenn ich doch wenigstens wüsste, ob die jetzige Redaktion überhaupt noch eine eigene Erinnerung an die "revolitionären" Linzer 70er Jahre ("WIR SIND KIRCHE") hat zwinkern zwinkern zwinkern

lädt ...
melden
antworten
tofu (6.986 Kommentare)
am 05.03.2017 16:35

Wo habe ich Hr Wagner zitiert?

lädt ...
melden
antworten
misterx (1.667 Kommentare)
am 04.03.2017 19:03

Yoga und Kirche ist genau das gleiche - Esoterik.

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 04.03.2017 19:09

Dem kann ich nicht zustimmen.
Yoga ist Körperbeherrschuung (sag´ ich als Yoga-Laie), Kirche ist vieles. Kann vieles sein.

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 04.03.2017 19:40

Yoga ist viel mehr als Körperbeherrschung und Kirche steht für eins sein mit Gott. Das sind aber nur Worte, die eh nicht verstanden werden.
Esoterik ist ein weit gefasster, schwammiger und allgemeiner Begriff für alles mögliche, enthält nicht nur Gutes und nicht nur Schlechtes.

Das Lebendige im Yoga und in der Kirche kann man finden, wenn man danach sucht.

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 04.03.2017 19:58

Ich bin Egoist und such nur das, was mich glücklich macht/machen könnte.

Komm´ ich jetzt in die Hölle?

lädt ...
melden
antworten
reibungslos (14.699 Kommentare)
am 04.03.2017 20:04

"Die Hölle, das sind die anderen" (Geschlossene Gesellschaft, Jean-Paul Sartre)

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 04.03.2017 20:20

Wer sind die anderen???

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 04.03.2017 20:29

Lies den Sartre, da wirst gscheiter als durch pipi news.

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 04.03.2017 20:38

Ich hab´was Besseres als Sartre... ist das ein Problem?

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 04.03.2017 21:01

Zum Problem wird es, wenn man keine stabilen Werte mehr hat und gar nicht mehr weiß, was gut für einen ist. Eine emotionale Entfremdung.

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 04.03.2017 21:21

??? Es gibt viel zu Verlieren.

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 04.03.2017 21:26

Und viel zu gewinnen!

Schönen Abend, bin dann mal weg!

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 04.03.2017 20:30

Die Hölle ist nur für Katholiken reserviert, sagt ein Witz. Was glaubst?

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 04.03.2017 21:26

Ich glaub, dass mich andere veräppeln wollen.

lädt ...
melden
antworten
Harbachoed-Kater (4.919 Kommentare)
am 04.03.2017 21:36

Hölle nur für Katholen,
weils sonst zu schnell voll würde

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 04.03.2017 21:45

Wo würde es zu voll? In Rufling????

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 04.03.2017 21:54

...wie traurig und wahr

lädt ...
melden
antworten
tofu (6.986 Kommentare)
am 05.03.2017 07:54

Du kommst zum Falco 😀

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 05.03.2017 11:10

Na, wenigstens gibt´s dann Musik.

lädt ...
melden
antworten
Renina (486 Kommentare)
am 04.03.2017 18:51

Wirklich wichtig wäre: Protzige Autos, teure Uhren, rauschende Partynächte in der Rotlichtszene - die Mitglieder einer nun gesprengten Schlepperbande ließen es so richtig krachen. Geld dafür hatten sie genug: Mit der Schleusung von rund 1000 Illegalen nach Europa "verdiente" die Mafia seit 2015 mindestens vier Millionen Euro. 24 Verdächtige gingen ins Netz, 17 davon in Österreich. Allesamt bereits anerkannte Asylwerber aus Syrien und dem Irak ...

lädt ...
melden
antworten
mitdabei (1.699 Kommentare)
am 04.03.2017 18:47

Glückliches Österreich! Yoga und Religion, alleine diese Verknüpfung zeigt, wie engstirnig gedacht wird, um andere Probleme unter den Teppich kehren zu können...

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 04.03.2017 18:35

Weniger manipulierbar machen weder Yoga, noch Energetik oder sonstige esoterischer und halb-esoterische Kram.

Nach meiner Auffassung sind sie eher selber schon Symptome einer gewissen Manipulierbarkeit, vor allem bei Leuten, die traditionelle Religiosität skeptisch sehen.

Die suchen dann den Sinn in sich selbst, in einer endlosen Nabelschau entsprechend irgendwelchen Philosophien, die exotisch wirken und vor allem auf einen Status-Gewinn in der jeweiligen Peer-Group hoffen lassen.

Aber nur weil man die theologischen Irrgärten der RKK nicht betreten mag und ein bisschen Mimikry bezogen auf fernöstliche Philosophien betreibt, ist man halt längst nicht weniger manipulierbar. Eine ganze Branche von Kursanbietern und Assistenten lebt davon zwinkern

lädt ...
melden
antworten
reibungslos (14.699 Kommentare)
am 04.03.2017 18:31

Demnächst in diesem Theater: Die Erde ist doch eine Scheibe.

lädt ...
melden
antworten
vonWolkenstein (5.562 Kommentare)
am 04.03.2017 18:27

Da in offiziellen Bildungseinrichtungen der röm. kath. Kirche Yoga auf dem Kursprogramm steht, kann es sich bei der Kritik des Möchtegern-Weihbischofs nur um seine Privatmeinung handeln. Und diese muss man ihm genauso zugestehen, wie die der akademisch gebildeten Yoga-Lehrerin.Ihre Aussagen waren auch nicht alle astrein.

lädt ...
melden
antworten
kleinerdrache (9.944 Kommentare)
am 04.03.2017 18:17

Einfach lächerlich, was hier abgeht.
Sonst haben wir ja keine Sorgen!?

lädt ...
melden
antworten
alf_38 (10.950 Kommentare)
am 04.03.2017 18:15

Ist doch voll egal, welche Worthülsen der verblendete Hirte aus Hintertupfing von sich gibt.

Der Typ ist komplett überbewertet.

lädt ...
melden
antworten
reibungslos (14.699 Kommentare)
am 04.03.2017 18:27

Aber genau deshalb interessant. Man darf sich so richtig darüber aufregen, ohne dass ein Schaden entsteht.

lädt ...
melden
antworten
kleinerdrache (9.944 Kommentare)
am 04.03.2017 18:47

Naja; Sie bieten etwas an und dann bezeichnet jemand in aller Öffentlichkeit ihr "Unternehmen" als "satanisch".

Kommt dann bei ihnen Freude auf??

lädt ...
melden
antworten
Weitere Kommentare ansehen
Aktuelle Meldungen