Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Taucher stieg aus 27 Metern Tiefe zu rasch auf

Von nachrichten.at/an, 29. Mai 2013, 07:40 Uhr
Taucher Tauchen
(Symbolbild) Bild: Weihbold

GROSSRAMING. Schlecht wurde einem 32-jährigen Taucher Dienstagnachmittag bei Arbeiten am Ennskraftwerk Großraming (Bezirk Steyr-Land). Der Mann tauchte darauf zu schnell auf.

Der 32-Jährige aus Niederneukirchen war ab 17:30 Uhr in 27 Metern Tiefe mit Dämm- und Reinigungsarbeiten beschäftigt. Gegen 18:25 Uhr meldete der Mann dem Einsatzleiter und drei weiteren Tauchern, die die Aufsicht über den Tauchgang hatten, gesundheitliche Probleme. Der 32-Jährige konnte zwar ohne Notaufstieg die Wasseroberfläche erreichen, zeigte jedoch Anzeichen eines zu raschen Aufstiegs. Arbeitskollegen und Sanitäter der Rettung Ternberg versorgten den Taucher. Danach wurde er mit dem Rettungshubschrauber C 15 in die Universitätsklinik nach Graz zu einer Dekompressionskammer geflogen.

 

mehr aus Oberösterreich

Linz: Randalierer attackierte Polizistinnen

18 Monate alter Bub stürzte in Niederthalheim vier Meter in die Tiefe

Sechs Rehkitze getötet: Entsetzen und Unverständnis sind groß

104 Mal: In Österreich bebte heuer bereits ungewöhnlich oft die Erde

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

Aktuelle Meldungen