Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Gewitter mit Starkregen, Sturm und Hagel

Von Von Friedrich Salmen, 17. Juli 2010, 00:04 Uhr
Grafik Wetter
Bild: OÖN Grafik

LINZ. Die Hitzewelle erreichte gestern einen Höhepunkt. Heute bringen Gewitter eine kurze Abkühlung. Bei Unwettern muss bis in die zweite Nachthälfte mit extremen Regenmengen, Sturmböen und Hagel gerechnet werden.

Nach dem Durchzug der Kaltfront wird es in der kommenden Woche wieder hochsommerlich heiß. Am Mittwoch sind bis zu 32 Grad zu erwarten.

Ein Ausläufer des Azorenhochs mit Zentrum über Marokko und ein mächtiges Hoch über Russland ließen die Temperaturen gestern laut Claudia Riedl von der Servicestelle Salzburg/Oberösterreich der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik bis auf 36,0 Grad (Ferlach in Kärnten) steigen. Heute (27 bis 31 Grad) gibt es am Vormittag in Oberösterreich noch einen Sonnenschein-Wolken-Mix, einzelne Wärmegewitter sind aber schon in der ersten Tageshälfte möglich.

Riedl: „Am Nachmittag und Abend muss im Vorfeld einer aus dem Westen kommenden Kaltfront in allen Landesteilen mit zum Teil heftigen Gewittern gerechnet werden. Die Front wird sich in Oberösterreich voraussichtlich zwischen Mitternacht und zwei Uhr früh austoben. Sie bringt Sturmböen mit bis zu 100 km/h und binnen kurzer Zeit extreme Regengüsse.“ Vereinzelt ist auch Hagel zu erwarten.

Überflutungsgefahr

Riedl: „Bei massiven Unwettern fallen binnen zwei Stunden 30 bis 80 Liter Regen pro Quadratmeter. Solche Wassermengen kann der Boden nicht verkraften. Es besteht die Gefahr, dass es zu Überschwemmungen und Murenabgängen kommen wird.“

Am Sonntag (20 bis 25 Grad) beruhigt sich das Wetter. Am Vormittag sind vor allem im Bergland noch einzelne Regenschauer zu erwarten, der Westwind erreicht nur noch bis zu 30 km/h. Am Nachmittag zeigt sich zunehmend die Sonne. Ab Montag (bis 28 Grad) ist zum Großteil sonniges Hochdruckwetter mit warmer Luft aus Nordafrika in Sicht.

mehr aus Oberösterreich

3 Verletzte nach Kollision bei Hauszufahrt in Ried im Traunkreis

Statt fünf Monaten "scharf": Elmos Halterin erhielt nachträglich Geldstrafe

Wohnen für beeinträchtigte Menschen: "Vollständige Bedarfsdeckung nicht absehbar"

Bombendrohung gegen das Linzer Stadtpolizeikommando

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen