Lade Inhalte...

Oberösterreich

Auto stürzte in Donau - Lenker (19) tot geborgen

Von nachrichten.at   12. Juni 2014 09:56 Uhr

Bildergalerie ansehen

Bild 1/40 Bildergalerie: Auto stürzte in Donau - Suche nach Lenker

WILHERING. Jener 19-Jährige, der vor einer Woche in Aschach mit seinem Mini in die Donau gestürzt ist, ist am Mittwoch tot gefunden worden.

Spürhunde der Polizei entdeckten die Leiche des jungen Mannes aus Hofham am Mittwoch im Bereich des Kraftwerkes Wilhering-Ottensheim, mehr als 10 Kilometer von der Unfallstelle in Aschach an der Donau entfernt. 

Der 19-Jährige war am Donnerstag vergangene Woche mit einem weißen Mini über eine Verkehrsinsel geradeaus in die Donau gefahren - nachrichten.at berichtete. Der Kleinwagen wurde abgetrieben und verkeilte sich zwischen zwei Schleppkähnen. Augenzeugen versuchten noch das Auto mit einem Tau zu sichern, als es ein Sog erfasste und in die Tiefe zog. 

Der Mini konnte wenig später leer geborgen werden. Eine großangelegte Suchaktion mit mehr als 30 Tauchern, die die Donau auf einer Strecke von 1,5 Kilometern absuchten, verlief ergebnislos. Der 19-Jährige galt seit vergangenen Donnerstag vermisst.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Oberösterreich

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less