Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

OÖN-TV Spezial: Ein Blick zurück auf das Wirtschaftsjahr 2018

30. Dezember 2018, 18:40 Uhr

Fachkräftemangel und Digitalisierung waren 2018 prägende Themen im Wirtschaftsbereich: Ullrich Jelinek blickt im Gespräch mit OÖN-Wirtschaftschef Dietmar Mascher und dem Finanzmarkt-Experten Teodoro Cocca zurück.

OÖN-TV Spezial: Ein Blick zurück auf das Wirtschafts-Jahr 2018

Fachkräftemangel und Digitalisierung waren 2018 prägende Themen im Wirtschaftsbereich: Ullrich Jelinek blickt im Gespräch mit OÖN-Wirtschaftschef Dietmar Mascher und dem Finanzmarkt-Experten Teodoro Cocca zurück.

mehr aus OÖN-TV

Wie gefährlich ist die britische Virus-Mutation

OÖN-TV Kompakt: Rehazentren entlasten Spitäler

OÖN-TV Kompakt: Mehr als 100 Tote mit Covid-19

OÖN-TV Kompakt: Forderung verkaufsoffener Sonntage

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

3  Kommentare
3  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
pepone (60.622 Kommentare)
am 30.12.2018 21:37

BLAMAGE der OÖN dass man zum Tod von Eva Twaroch nicht mal sein Beileid äussern darf !

mein Beileid...mes sincères condoléances
Mon hommage à vous Madame Twaroch , vous avez fait du bon travail !

lädt ...
melden
antworten
pepone (60.622 Kommentare)
am 30.12.2018 21:12

http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=78025

Kabarett von feinsten dass man sich NICHT entgehen lassen soll !

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 30.12.2018 19:16

Herr Dietmar Mascher hat sehr gezielte Fragen an Prof. Teodoro Cocca gestellt, hat ihn ruhig ausreden lassen, ihn mit der Antwort nicht unter Druck gesetzt, wie es leider heute gerade im ORF ein Klaus Obereder macht, bei dem eigentlich von der Antwort nicht viel übrig bleibt, weil Obereder glaubt, gleich eine nächste Frage unterbringen zu müssen.
Ein interessant gestalteter Beitrag, mit viel Information.

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen