Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Starkregen: Überflutungen, umgestürzte Bäume

Von nachrichten.at/apa, 17. Juli 2010, 20:19 Uhr
Bild 1 von 21
Bildergalerie Starke Gewitter ueber OOe
Starke Gewitter ueber OOe  Bild: foto-kerschi.at

Starkregen und Gewitter setzten hauptsächlich dem Norden Oberösterreichs zu. Kanäle wurden verlegt und die Feuerwehr der Reihe nach zu Überflutungen in Freistadt gerufen. Umgestürzte Bäume sorgten in Teilen des Bezirks für Verkehrsstillstand. Im Bezirk Gmunden stand die Salzkammergut Straße kurzzeitig rund zehn Zentimeter unter Wasser. Sogar Tunnel mussten wegen Überflutung zur Sicherheit der Verkehrsteilnehmer gesperrt werden..

Rund 20 Feuerwehren standen am Abend noch im Einsatz, hieß es. Bis 2.00 Uhr bestehe in Oberösterreich akute Unwettergefahr.

Starkregen und Gewitter setzten hauptsächlich dem Norden Oberösterreichs zu. Kanäle wurden verlegt und die Feuerwehr der Reihe nach zu Überflutungen in Freistadt gerufen. Umgestürzte Bäume sorgten in Teilen des Bezirks für Verkehrsstillstand. Verletzt wurde aber laut Polizei niemand.

Im Bezirk Kirchdorf war ebenfalls der einsetzende Starkregen der Garant für einen unruhigen Abend für die Mitarbeiter der Feuerwehr. Im Bezirk Gmunden stand die Salzkammergut Straße kurzzeitig rund zehn Zentimeter unter Wasser. Sogar Tunnel mussten wegen Überflutung zur Sicherheit der Verkehrsteilnehmer gesperrt werden.

Unwetter mit Verspätung

Schwere Gewitter sind am Samstagabend in Teilen Österreichs niedergegangen. Der prognostizierte Sturm war dagegen in Verzug, sagte Meteorologe Christian Ortner von der ZAMG in Wien. Die Sturmwalze müsse sich erst in Bayern aufbauen, bevor sie Österreich erreicht. Für die Eröffnungsshow des Life Balls am Wiener Rathausplatz kann es „eng werden“, so der Gewitter-Experte. „Die Wetterlage ist allgemein sehr labil.“

Schwere Gewitter mit intensiven Niederschlägen gab es demnach aktuell in der Obersteiermark und in Oberösterreich. Aber auch nördlich von Wien, im Weinviertel und in der Gegend um Retz regnete es bereits heftig. In der Bundeshauptstadt war es wettermäßig gegen 20.00 Uhr noch sehr ruhig. „Die Luft ist allerdings energiegeladen und hochexplosiv“, erklärte Ortner.

mehr aus Aktuelle Meldungen

Benko schweigt: Anträge auf Beugestrafen

60-Jähriger starb bei Frontalzusammenstoß in Sierning

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

13  Kommentare
13  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
cicero (6.590 Kommentare)
am 18.07.2010 09:22

grinsen grinsen grinsen grinsen grinsen

Bravo Petrus !
Du hast Arigona endlich aus dem OÖN Forum "verblasen".

Aktuelle "Meistgelesene Artikel":

Starkregen: Überflutungen, umgestürzte Bäume
LASK: Vier Elfmeter, zwei Ausschlüsse, 0:5 verloren
Ried stürmte, Sturm schoss die Tore - 0:3
Innsbrucker Zentrum unter Wasser - Mure riss in Salzburg Auto mit
iPhone 4: Bestell-Stopp und Apples Entschuldigung
Wen lassen wir herein?
Gewitter mit Starkregen, Sturm und Hagel
OÖNachrichten auf Nachwuchssuche
Erste Wärmegewitter: Abkühlung auf 22 Grad
Dauerregen: Life Ball-Eröffnung abgebrochen

Regen und Fußball dominieren.
Liebe Asylanten & Volkshilfe, leider kein Interesse mehr für Euch !

lädt ...
melden
antworten
thehypercritics (892 Kommentare)
am 18.07.2010 09:26

wie erbärmlich muss man sein, um sich darüber zu freuen?

lädt ...
melden
antworten
KGB (688 Kommentare)
am 18.07.2010 09:33

und gebe cicero vollkommen RECHT!

lädt ...
melden
antworten
cicero (6.590 Kommentare)
am 18.07.2010 09:44

grinsen grinsen grinsen grinsen grinsen

Danke für Deine ehrliche Antwort.

lädt ...
melden
antworten
oblio (24.828 Kommentare)
am 18.07.2010 10:40

bauchgepinselt !!

lädt ...
melden
antworten
cicero (6.590 Kommentare)
am 18.07.2010 09:40

Liebe OÖN Redaktion, das Arigona Trauma habt Ihr nun überwunden, dazu kann ich Euch nur herzlichst gratulieren, es geht ein Aufatmen durch die Forumsgemeinde !

Neue Themen stehen an, die Leser interessieren:

- Grundsteuer und Immobilienpreise
- Finanzreform mit Bankensteuer
- Schulsystem und Betonköpfe
- Tourismusmarketing für Linz und OÖ
- Mobilität der Zukunft: Öffis oder Autos ?
- Reformwillen der Verwaltung in OÖ ?
- Zusammen-Leben (OÖ-er und Migranten)

Das sind zuvile Themen !
Sucht Euch die passenden aus, findet neue !

lädt ...
melden
antworten
oblio (24.828 Kommentare)
am 18.07.2010 09:49

dich nicht als leserbeirat ??
deine aufzählungen kann jeder poster selber sehen,
deine wiedeholungen bringen NULL !!
deine vorschläge
sind zwar ausbaufähig aber doch geschmacksache !!
schließlich kann man unvorhergesehene tagesereingnisse nur sehr schwer
vorausplanen,
was aber bei deiner auflistung halt doch erforderlich wäre !!
manchmal bist du schon mühsam !!

lädt ...
melden
antworten
cicero (6.590 Kommentare)
am 18.07.2010 10:23

traurig traurig

Lieber oblio,
Leserbeirat interessiert mich nicht.
Ich bin interessiert an kritischen Lesern.
"Beiräte" sind entbehrlich.

Ich gebe Dir recht, ich bin "mühsam".
Ich fordere nämlich Qualität.
Seichtes Gewäsch ist mir zuwenig.

Themen:
Die OÖN Online Redaktion wird die richtigen finden !
Sind lauter helle, engagierte Köpfe.
Sie geben den Lesern (Postern) auch Rückmeldungen, d.h. die OÖN Online Redaktion ist sehr Leser-Orientiert.

lädt ...
melden
antworten
oblio (24.828 Kommentare)
am 18.07.2010 10:38

dass du NICHT der einzige
leser/poster hier bist ??
die leser und poster haben wie wir beide auch, sehr verschiedene interessen !!
und niveaus !!
eine zeitung soll möglichst viele bereiche abdecken um auch viele leser anzusprechen !!
ansonsten wird keine breite streuung erreicht und es wird zum exklusivblatt für einige wenige !!
letztendlich ist es diese verschiedenheit, welche viele leser und abonnenten einer zeitung geld und gute inseratenpreise bringt !!
oder du bezahlst für exklusivität einen höheren abo-preis, weil weniger leser die ausfälle wettmachen müssen !!
wieso erklär ich dir das ??
DU bist hier der kompetente fachmann !!

lädt ...
melden
antworten
cicero (6.590 Kommentare)
am 18.07.2010 10:49

grinsen grinsen grinsen grinsen grinsen

Ja, oblio, ich bin voll bei Dir !
Ich will so wie Du breite Leserschaft und viele Interessen.
Elitäres Gehabe liegt mir fern.

Ich will aus den OÖN kein "Elite-Blatt" machen.
Die OÖN sprechen einen sehr breiten, vielfältigen Leserkreis an.

Dich zähle ich zu den engagierten Lesern - mach' doch Deine Vorschläge zu Themen !

Du wirst sehen, die OÖN Radaktion wird Deine Ideen aufgreifen.

lädt ...
melden
antworten
oblio (24.828 Kommentare)
am 18.07.2010 11:09

folgendes mitteilen :
deine roten und gelben smiles bringen
ja etwas farbe in dieses sonst nur schwarz/weiße forum,
aber ein wenig sparsamer darfst du schon damit umgehen !!
wenn ich vorschläge machen würde, würde ich einer gewissen spontanität vorgreifen wollen !!
wenn ich "bestimmte themen" bevorzuge, kann ich mich ohnehin spezielle artikel oder foren aussuchen !!
die zeitung als breitgestreute info-quelle
darf mich auch überraschen !!
die qualität darf auch unterschiedlich sein,
nur auf kleinblattformat sollte sie nicht abrutschen !!
also werde ich keine vorschläge machen sondern jeden tag schauen, was sich so alles tut !!
auch im forum !!

lädt ...
melden
antworten
oblio (24.828 Kommentare)
am 18.07.2010 11:12

"mir" gemeint statt mich!

lädt ...
melden
antworten
cicero (6.590 Kommentare)
am 18.07.2010 11:52

grinsen grinsen grinsen grinsen grinsen

Danke, lieber oblio, ich bringe gerne etwas Farbe in das Forum.
Ist doch erfrischend, wenn Dich gleich 5 Sonnen anstrahlen ?

Blöd ist nur, wenn Dir einige hochrote Gesichter scharf ins Auge blicken ....

Meine "emoticons" haben nur einen Sinn:
Jeder soll schnell erkennen, wie ich mich gerade fühle - ich will offen & ehrlich sein zu meinen Mit-Postern.

Ich wünsche Dir noch einen schönen Sonntag !

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen