Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.
gemerkt
merken
teilen

Österreicherin beim Tauchen in Kroatien tödlich verunglückt

Von nachrichten.at/apa, 09. September 2011, 17:52 Uhr

ZAGREB. Eine 50-jährige Österreicherin ist am Donnerstag beim Tauchen nahe der Insel Krk in Kroatien verunglückt.

Wie das kroatische Ministerium für Meer, Verkehr und Infrastruktur am Freitag bekanntgegeben hat, ist die Todesursache noch unbekannt. Die Frau war Mitglied einer achtköpfigen Gruppe und galt nach Angaben der Behörden als durchaus erfahrene Taucherin, berichtete die Agentur Hina.

Die Taucherin hatte sich mit dem Tauchlehrer, ebenfalls einem Österreicher, von der Gruppe etwas abgesetzt. Die beiden waren in eine Tiefe von 30 Metern abgetaucht. Beim Auftauchen - auf etwa drei Metern - reagierte die Verunglückte plötzlich nicht mehr auf die Handsignale des Tauchlehrers, er zog sie daraufhin an die Oberfläche und rief um Hilfe. Die Rettung konnte allerdings nur noch den Tod der Frau feststellen, eine Obduktion in Rijeka soll nun die genaue Ursache klären.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

1  Kommentar
1  Kommentar
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Ameise (45.683 Kommentare)
am 09.09.2011 18:32

Ich geh auf ca.10 Meter "runter"dies ist für mich genug.Und selbst diese Tiefe kann tödlich sein...

lädt ...
melden
Aktuelle Meldungen