Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

TV- und Videokonsum nimmt nach Corona ab

26. Mai 2023, 00:04 Uhr
Streamingdienst Netflix hinter den Erwartungen
232,5 Millionen Abonnenten zählt der Streamingdienst Netflix. Bild: Apa/Afp/Douliery

Bewegtbildstudie: Österreicher konsumieren pro Tag 246 Minuten Fernsehen und Streamingdienste.

Bei Österreichs 14- bis 29-Jährigen setzt sich der Trend der dominanten Video- gegenüber der TV-Nutzung weiter fort. Das ergab die gestern von der Medienbehörde RTR und der Arbeitsgemeinschaft Teletest veröffentlichte Studie mit 4000 online Befragten. 48,9 Prozent der jungen Menschen nutzen YouTube (11,5 Prozent), Netflix (8,1) und Amazon Prime (3,6), während 46,9 Prozent fernsehen. Der Bewegtbildkonsum (Streaming/TV) pro Tag/Kopf beträgt 246 Minuten, in den Corona-Jahren 2022 und 2021 waren es noch 261 und 281 Minuten (2020: 248 Minuten). In der Gesamtbevölkerung bleiben TV-Inhalte mit 77 Prozent die meistgenutzte Quelle (2022: 77,4 Prozent). 86 Prozent verwenden ein TV-Gerät, ein Smartphone nutzen 92 Prozent.

mehr aus Kultur

Indeed Unique gewann "Die große Chance"

20 Jahre Bruckneruni: Akustische Fundstücke

Nina Hollein: "Linz war das perfekte Terrain"

Komikerin Mirja Boes gewinnt TV-Show "The Masked Singer"

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen